Lüneburg, Deutschland: Interessante Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Reisetipps

Länder Deutschlands

Lüneburg – unkonventionelle Campus-Architektur

Warum nach Lüneburg fahren?

Die Gebäude in dieser Stadt haben eine ungewöhnliche Form. Die abgerundeten und abgeschrägten Fassaden der Häuser, die ungewöhnliche Kirchturmspitze, die unebenen Bürgersteige – all das wirkt auf den Touristen ungewöhnlich. Dieses Aussehen erhielt die Stadt durch den aktiven Salzabbau, der zu Bodenbewegungen führte und die Wände der Häuser verschieben ließ.

Gerade wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens mögen viele Touristen Lüneburg. In der Stadt sind viele Studenten anzutreffen, und von hier aus können Sie einen Ausflug ins Grüne oder an die Ilmenau machen, die zwischen dem Zentrum von Lüneburg und dem Hauptbahnhof verläuft.

Viele Einwohner glauben, dass die Stadt ihren Namen von dem sächsischen hliuni (Zuflucht) hat. Früher wurden an dieser Stelle Grundstücke an Flüchtlinge vergeben, die aus anderen Orten kamen. Eine andere Version besagt, dass der Name der Stadt von der römischen Göttin Luna abgeleitet ist. Den Behörden der Stadt gefiel diese Version der Legende, und sie errichteten einen Brunnen mit einer Statue der Göttin auf dem Marktplatz der Stadt.

Lüneburg, Deutschland: Interessante Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Reisetipps
Rathaus in Lüneburg, Deutschland (Photo© Irene Alff / https://de.wikipedia.org/ Lizenz CC BY-SA 3.0)

Was gibt es in Lüneburg zu sehen?

Markt und Rathaus (Markt und Rathaus). Der Markt befindet sich in unmittelbarer Nähe des Rathauses, das 1720 fertiggestellt wurde. Dieses Gebäude hat eine schöne, barocke Fassade mit dem Stadtwappen und einer Reihe von Statuen, die Frieden, Selbstbeherrschung, Stärke, Gerechtigkeit und Handel symbolisieren. Die Besichtigung des Rathauses kostet: 5 € für Erwachsene, 3 € für Kinder. Die Führungen beginnen Di-Sa um 11:00, 12:30, 14:30 und 16:30 Uhr, Sa um 11:00 und 14:00 Uhr.

Schauen Sie auch:  Lübeck, Deutschland: Sehenswürdigkeiten, Shopping, Restaurants, Touren, Transport und Touristeninformationen

Die Kirche St. Johannes (Kirche St. Johannes). Die Kirche befindet sich an der Ostseite der gepflasterten Straße Am Sande. Sie wurde im 14. Jahrhundert erbaut und hat eine bemerkenswerte Besonderheit – der 108 Meter hohe Kirchturm ist 2 Meter zur Seite geneigt. Eine weitere Besonderheit sind die alte Orgel aus dem 16. Jahrhundert und die Buntglasfenster. Lüneburg, Am Sande. Öffnungszeiten: 10:00-17:00 Uhr Mi, 10:00-18:00 Uhr Do-Sa Apr-Okt, 09:00-18:00 Uhr Do-Sa, 10:00-16:00 Uhr Nov-Okt.

Kurpark. Dieser Park ist ein Vergnügungspark für alle, in dem Sie auf den malerischen Wegen spazieren gehen, die frische “Seeluft” genießen und ein Salzbad nehmen können. Es gibt freundliche Tiere wie Gänse und Hasen, die im Park herumlaufen. Lüneburg, Soltauer Str. 11.

Auf dem Meere. Diese Straße liegt westlich der Wagestraße und verfügt über einen gepflasterten Gehweg, der die Fassaden der Häuser aufgrund von Bodenbewegungen verschoben hat. Auch die Treppe, die zum Kirchengebäude hinaufführt und ein sehr ungewöhnliches Aussehen hat, sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Deutsches Salzmuseum (German Salt Museum). Das Museum erklärt den Besuchern auf Deutsch, wie der Salzbergbau die Entwicklung Lüneburgs beeinflusste und es für die Hanse wichtig machte. Besucher können auch alte Bergbauwerkzeuge besichtigen. Lüneburg, Suelfmeisterstr. 1. Öffnungszeiten: 09:00-17:00 Mo-Fr, 10:00-17:00 Sa-So Mai-So, 09:00-17:00 Okt-Apr. Eintrittspreis: EUR 6 Erwachsene, EUR 4 Kinder.

Salu Salztherme. Lüneburg ist vor allem für sein Salz bekannt, daher sollten Sie unbedingt die Mineralsalzbäder ausprobieren. In diesen Bädern wird auf 36 Grad erhitztes Salzwasser verwendet. Ein unvergessliches Erlebnis bieten auch die Sauna, der Whirlpool und die Wasserfontänen. Lüneburg, Uelzener Straße 1-5. Öffnungszeiten: 10:00-23:00 Uhr Mo-Sa, 08:00-21:00 Uhr Sa. Eintrittspreis: 8 € für Erwachsene, 5 € für Kinder.

Schauen Sie auch:  Schwarzwald - allgemeine Informationen über die Region
Lüneburg, Deutschland: Interessante Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Reisetipps
Marktansicht vom Lüneburger Hafen, Deutschland (Foto© Claudine Frère / https://de.wikipedia.org/ Lizenz CC BY-SA 3.0)

Was gibt es in Lüneburg zu tun?

Sehen Sie sich das Historische Lüneburger Rathaus an, das den Reichtum der hanseatischen Kaufleute symbolisiert, die früher in Lüneburg Salz herstellten.

Bewundern Sie das gotische Gebäude, die Johanniskirche, die durch ihre schlichte Schönheit und zahlreiche dekorative Elemente beeindruckt.

Besuchen Sie das schöne Kloster LüneKloster Lune, ein klassisches Beispiel für eine jüdische Kirche mit einer gepflegten und ordentlichen Ausstattung.

Genießen Sie die architektonische Schönheit der Michaeliskirche, die bei Sonnenuntergang besonders schön ist.

Sehen Sie sich das Schwangere Haus an. Dieses Gebäude befindet sich neben dem Rathaus und ist architektonisch beeindruckend. Das Gebäude verdankt seinen Ruhm den natürlichen Elementarprozessen und menschlicher Torheit. Aber das Ergebnis ist ein Meisterwerk.

Das Theater Lüneburg, in dem Produktionen sowohl klassischer als auch zeitgenössischer Künstler aufgeführt werden, ist ein toller Ort für einen Besuch.

Lüneburg, Deutschland: Interessante Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Reisetipps
Häuser am Platz Am Sande in Lüneburg, Deutschland (Foto© Michael J. Zirbes /de.wikipedia.org/ Lizenz CC BY-SA 3.0)

Was kann man in Lüneburg essen und wo kann man etwas trinken?

Restaurant Avenir Laden & Café. Für Liebhaber von gutem Bier ist dies das beste Lokal, das eine riesige Auswahl bietet und tolle Vorspeisen dazu serviert. Durchschnittliche Rechnung: 5 €.

Zum alten Brauhaus ist ein deutsches Restaurant. Es steht oft ganz oben auf der Liste der besten Restaurants; der glasierte Spargel mit Parmesan und das Wiener Schnitzel mit Preiselbeermarmelade sind einen Besuch wert. Durchschnittliche Rechnung: €8.

Mama Luu Asiatisches Restaurant. Liebhaber der asiatischen Küche sollten hier zu Abend essen. Die XXL-Gerichte sind unglaublich lecker und das freundliche Personal sorgt für einen angenehmen Aufenthalt. Durchschnittliche Rechnung: 7,5 Euro.

Nützliche Reisetipps und Bewertungen für Lüneburg

Für Kleidung lohnt sich ein Besuch im Catwalk oder Hess Shop, die Sie mit unglaublich günstigen Preisen begeistern werden.

Schauen Sie auch:  Duisburg, Deutschland: Interessante Sehenswürdigkeiten und die besten Orte zu besuchen, gute Restaurants, touristische Bewertungen

Erinnerungspostkarten und andere Souvenirs finden Sie im Geschäft “Das Tabachaus”, das ebenfalls für seine günstigen Preise bekannt ist.

Lüneburg, Deutschland: Interessante Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Reisetipps
Straßen von Lüneburg, Deutschland (Foto© Michael J. Zirbes /de.wikipedia.org/ Lizenz CC BY-SA 3.0)

Ein Video über Lüneburg finden Sie unter dem folgenden Link:

Blick von der Brücke in Lüneburg, Deutschland (Foto oben © kaʁstn Disk/Cat / commons.wikimedia.org / Lizenz CC BY-SA 3.0)

Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen