Rönsteig, Deutschland: Reiseziele, Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Reisetipps

Länder Deutschlands

Der Rennsteig-Wanderweg – eine Reise durch geheimnisvolle und uralte Wälder

Der Rennsteig-Wanderweg führt durch dichte Wälder und die atemberaubend schöne Bergwelt Thüringens und Frankens. Er ist 170 Kilometer lang. Er ist einer der beliebtesten Fernwanderwege in Deutschland. Jedes Jahr durchwandern ihn rund 100.000 Menschen.

Der Rönsteig ist der älteste Wanderweg in Deutschland. Er wurde erstmals am 10. August 1330 erwähnt. In alten Dokumenten wurde er als Rynnestig erwähnt. Der moderne Weg beginnt in Hörschel an der Werra und endet in Blankenstein an der Selbitzer Brücke.

Was Sie auf dem Rönsteig sehen können

Der Rönsteig ist einer der wenigen Wanderwege in Deutschland, die Sie ohne Reiseführer wandern sollten. Sie können alle Dörfer und Siedlungen entlang der Route auf eigene Faust erkunden und dabei tiefer in den geheimnisvollen Thüringer Wald vordringen und eines seiner Geheimnisse lüften.

Rönsteig, Deutschland: Reiseziele, Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Reisetipps
Thüringer Wald in Deutschland (Foto © pxhere.com / Lizenz CC0 Public Domain)

Entlang des Rönsteigs gibt es 1.300 historische Denkmäler. Darüber hinaus gibt es viele Gedenktafeln, die an verschiedene historische Ereignisse erinnern.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Rönsteigs sind:

  1. Diefelsige Drachen schlucht ist einer der romantischsten Abschnitte des Weges. Die Schlucht befindet sich ganz am Anfang des Rönsteigs.
  2. DasRennsteigmuseum, das sich in Neustadt am Rennsteig in der Rennsteigstraße 46 befindet.
  3. Die evangelische Kirche St. Michael (Michaeliskirche) in Neustadt am Rhenstein. Sie wurde im neoromanischen Stil an der Stelle einer älteren Kirche erbaut.
  4. Eisenach ist der Geburtsort vieler berühmter Persönlichkeiten, darunter der große Komponist Johann Sebastian Bach. Die Stadt lockt Touristen mit ihrer schönen Natur und historischen Sehenswürdigkeiten (z.B. Lutherhaus, Wartburg). Am besten beginnen Sie Ihre Reise von Eisenach aus in Rhenstein.

    Rönsteig, Deutschland: Reiseziele, Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Reisetipps
    Panorama von Eisenach, Deutschland (Foto © Uwe Aranas / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)
  5. Die Krone Bayern s ist ein malerischer, grün bewachsener Gebirgszug im Naturpark Frankenwald.
  6. Hörschel – ein kleines, aber sehr hübsches Dorf am Anfang des Rönsteigs
  7. Blankenstein ist der Endpunkt des Weges. Der Ort ist bekannt für die Ruinen einer alten Burg.

Dinge, die Sie auf dem Rönsteig tun können

  1. Nehmen Sie einen kleinen Kieselstein aus der Verra und tragen Sie ihn auf Ihrer Wanderung mit sich und werfen Sie ihn am Ende der Tour in die Saale. Das ist eine Art Tradition, die fast alle Wanderer machen.

    Rönsteig, Deutschland: Reiseziele, Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Reisetipps
    Fluss Verra, Deutschland (Foto © Hejkal / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-2.0-DE)
  2. Probieren Sie die traditionelle Thüringer Küche.
  3. Wandern Sie durch die felsige, einst legendäre Drachenschlucht.
  4. Atmen Sie bei einer Wanderung durch den Thüringer Wald die reine Luft ein.
  5. Fahren Sie mit dem Pferdebahnexpress nach Blankenstein.
  6. Nehmen Sie an einem der Freizeitangebote teil, für die Bad Tabarz bekannt ist.
  7. Beobachten Sie den Sonnenaufgang im malerischen Frankenwald.
  8. Bestaunen Sie die wildromantische Natur des Frauenwaldes.

Wo und was man in Rhensteinessen und trinken kann

Entlang der Route finden Wanderer viele ausgezeichnete Restaurants, Cafés und Gaststätten, die den Besuchern einfache, aber sehr schmackhafte Thüringer Küche anbieten. Sie können auch in Rönsteig-Hotels wie dem Waldhaus Hutzelhöh (Ruhl), dem Gasthaus Scharfenburg (Ruhl), Elkes Rennsteigquartiere (Limbach), Die jungen Suhler Hütten Wirte (Sul) und anderen köstlich essen.

Empfehlenswert:

  • Thüringer Bratwurst Rostbratwurst.
  • Rostbratwurst Rostbrätel mit Zwiebeln und Bratkartoffeln.
  • Thüringer Klößen Kartoffel- und Mehlbällchen.

Tipps und Bewertungen für Rönsteig

  • Das Wahrzeichen des Rönsteigs ist der weiße Buchstabe R.
  • Die beste Zeit für eine Wanderung auf dem Rönsteig ist von Mai bis Juni und von September bis Oktober. Für die Wanderung sind keine besonderen Fähigkeiten oder ernsthafte Vorbereitungen erforderlich. Die Hauptsache ist, dass Sie gute Trekkingschuhe haben, denn Sie werden viel laufen müssen.
  • Parallel zur Wanderroute verläuft die Fahrradroute, die ebenfalls in Hörschel beginnt.

Unter dem unten stehenden Link finden Sie ein Video über den Rönsteig:

Thüringer Wald in Deutschland (Foto oben © pxhere.com / Licence CC0 Public Domain)

Schauen Sie auch:  Aachen - heilende Mineralquellen und jahrhundertelange Geschichte
Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen