Berlin, Deutschland: Wie Sie schnell und bequem durch die Stadt und darüber hinaus kommen

Berlin

Transport in Berlin

Reisen durch das Land

Flugzeug

Internationaler Flughafen Berlin-Brandenburg (Internationaler Flughafen Berlin-Brandenburg). Der Flughafen wurde 2006 gebaut, aber erst 2013 voll in Betrieb genommen. Heute beherbergt er die meisten internationalen Gesellschaften, darunter Air Berlin, Ryanair und Germanwings. Von hier aus werden auch Flüge zu anderen Berliner Flughäfen abgewickelt.

Flughafen Tegel. Er liegt 8 Kilometer nordwestlich des Berliner Stadtzentrums und ist bei Touristen sehr beliebt.

Аэропорт Шёнефельд
Flughafen Schönefeld (Foto © calflier001 / commons.wikimedia.org / Lizenz CC BY-SA 2.0)

Internationaler Flughafen Schönefeld (Internationaler Flughafen Schönefeld). In einer Entfernung von 22 Kilometern im Südosten der Stadt befindet sich ein riesiger Flughafen. Sein Ausbau und seine Modernisierung sind derzeit im Gange.

Bus

BerlinLinienBus. Es ist eines der wichtigsten Verkehrsunternehmen Berlins. Fahrkarten können Sie online oder am Hauptbahnhof (ZOB) kaufen.

ZOB. Im hinteren Teil des Westviertels finden Sie den Busbahnhof “Zentral”. In der Nähe befindet sich ein Einkaufs- und Ausstellungskomplex und der Bahnhof Zoo ist 4 km entfernt.

Busabout. Das Unternehmen richtet sich an Fußgänger und ermöglicht es ihnen, an der gewünschten Haltestelle aus dem Bus auszusteigen. Es bietet eine große Anzahl von inländischen und internationalen Verbindungen an.

Auto

Berlin ist über die Ringstraße A10 mit anderen Städten verbunden. Es ist auch möglich, in Berlin ein Auto zu mieten. In manchen Fällen ist dies wirtschaftlicher und bequemer, als mit dem eigenen Auto zu fahren. Sie können ein Auto bei einer Vielzahl von Vermietern mieten und es am Flughafen abholen und am Ende der Mietzeit an einem geeigneten Ort abstellen.

Schauen Sie auch:  München, Deutschland: Besonderheiten der Region, Sehenswürdigkeiten, Landschaft, Routen

Zug

Berlin verfügt über ausgezeichnete Zugverbindungen innerhalb Deutschlands und mit anderen europäischen Städten wie Prag, Amsterdam und Warschau. Die Züge des Fernverkehrs kommen am Hauptbahnhof an. Einige Züge haben auch weniger bedeutende Haltestellen.

Züge in Richtung Süden und Norden fahren von der unteren Ebene des Hauptbahnhofs ab. Züge in Richtung Westen und Osten, einschließlich S-Bahnen, fahren von der oberen Ebene ab. Fahrkarten können Sie in den Fahrgast-Servicestellen kaufen, die sich in der unteren und oberen Ebene befinden.

Междугородний экспресс
Intercity Express (Foto © micagoto / www.flickr.com / Lizenz CC BY-NC 2.0)

Bei Bedarf können Sie die Gepäckaufbewahrung nutzen, die 5 € kostet. Zu den weiteren Dienstleistungen gehören Geschäfte, die von 08:00 bis 22:00 Uhr geöffnet sind, eine 24-Stunden-Apotheke und ein Touristenbüro.

Fortbewegung in Berlin

Zum/vom Flughafen

Vom Flughafen Tegel können Sie den Bus TXL nehmen. Er verkehrt alle 10 Minuten. Der Bus X9 bringt Sie zum Bahnhof Zoo und zur Straße Kurfürstendamm. Es gibt keine direkten Verbindungen zur U-Bahn, aber die Busse X9 und 109 bringen Sie zum Jakob-Kaiser-Platz. Die Kosten betragen 2,40 €. Ein Taxi zu den nächstgelegenen wichtigen Orten kostet etwa 20 €.

Vom Flughafen Schönefeld aus können Sie mit dem Airport-Express in die Stadt fahren, der alle halbe Stunde in Richtung Berlin-Mitte abfährt. Sie können auch die S9 nehmen, die alle 20 Minuten abfährt. Der Komfort ist schlechter, aber besser, wenn Sie in die Bezirke Prenzlauer Berg oder Friedrichshain gelangen möchten. Ein Taxi ins Zentrum kostet 40 € und braucht 35 Minuten.

Vom Flughafen Berlin-Brandenburg verkehren demnächst alle 15 Minuten Airport-Express-Züge ins Stadtzentrum von Berlin.

Fahrrad

Das Fahrrad ist eines der beliebtesten Verkehrsmittel in Berlin und macht die Fortbewegung in der Stadt zum Kinderspiel. In fast jeder Straße der Stadt finden Sie einen Fahrradverleih – in einem Lebensmittelgeschäft, an einem Bahnhof, in einem Bekleidungsgeschäft oder an einer Tankstelle. Meistens finden Sie dort auch das Schild “Rent-A-Bike”.

Schauen Sie auch:  Lorelei und St. Goarhausen, Deutschland: Sehenswertes, Aktivitäten, Essen, Reisetipps
Велотакси в Берлине
Fahrradtaxi in Berlin (Foto © Ali Eminov / www.flickr.com / CC BY-NC 2.0 Lizenz)

Auto und Motorrad

Autofahren in Berlin ist ziemlich problematisch, vor allem, was die Parkplätze angeht. Es ist ziemlich schwierig, einen Parkplatz zu finden, und der Preis pro Stunde Leerlauf kostet 1-2 Euro. Gleichzeitig gibt es in vielen Gegenden der Stadt Einschränkungen für Autos, was das Fahren erschwert. Auto- und Motorradvermietungen sind in den Straßen der Stadt leicht zu finden und bieten günstige Mietpreise an.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die öffentlichen Verkehrsmittel Berlins werden von der BVG betrieben. Er besteht aus S-Bahnen, U-Bahnen, Nahverkehrszügen, Straßenbahnen und Bussen. Das BVG-Callcenter ist immer online oder telefonisch erreichbar, um Sie zu beraten, welche öffentlichen Verkehrsmittel Sie nehmen sollten.

Mit dem Bus. Sie sind langsam, aber bequem. Sie können zu einem erschwinglichen Preis für Sightseeing genutzt werden. Die Busse fahren in der Regel in kurzen Abständen, aber es gibt auch Nachtrouten mit einer halbstündigen Verspätung. Die U-Bahn-Busse M19 und M41 verkehren 24 Stunden am Tag.

S-BAHN. Die S-Bahnen und Vorortzüge verkehren nicht häufig. Die Züge fahren jedoch jeden Freitag- und Sonntagabend sowie an Feiertagen.

Straßenbahn. Straßenbahnen gibt es nur in den östlichen Stadtvierteln. Sie fahren 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche.

U-BAHN. Die U-Bahn-Linien sind sehr praktisch, um sich in der Stadt fortzubewegen. Die Züge verkehren häufig, an Wochenenden und Feiertagen die ganze Nacht hindurch.

Метро в Берлине
U-Bahn in Berlin (Foto © Matteo Artizzu / www.flickr.com / Lizenz CC BY-ND 2.0)

Taxi. Sie können ein Taxi per Telefon bestellen – 20 20 20, 44 33 11. Sie können auch ein Auto auf der Straße oder auf dem Parkplatz anhalten. Nachts finden Sie sie in der Nähe der Clubs und tagsüber in der Nähe der Hauptattraktionen. ein Taxi zu “schnappen” kostet 3,20 € und die weiteren Kosten pro Kilometer betragen 1,68 €. Trinkgeld ist obligatorisch und beträgt etwa 10%. Eine Besonderheit ist das Fehlen eines Zuschlags für Fahrten über Nacht.

Schauen Sie auch:  Bingen am Rhein, Deutschland: Die besten Museen, Schlösser, Kirchen, romantische Spaziergänge, wo man essen und trinken kann

Sehen Sie sich dieses Video an, das Ihnen zeigt, wie Sie sich in den öffentlichen Verkehrsmitteln Berlins fortbewegen können

(Foto oben© Jcornelius / commons.wikimedia.org / Lizenz CC BY-SA 3.0)

Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen