Dresden Locks, Deutschland: Schloss-Sehenswürdigkeiten, Unternehmungen und Restaurants, Reisetipps

Länder Deutschlands

Grandiose Schlösser am Rande von Dresden

Das deutsche Bundesland Sachsen ist unglaublich reich an alten Burgen und Schlössern. Vor allem die Gegend um Dresden ist voll von ihnen. Von der sächsischen Hauptstadt aus ist es leicht, sie zu erreichen. Es gibt regelmäßige öffentliche Verkehrsverbindungen zu den Schlössern, darunter auch Fährverbindungen. Sie können auch mit dem Taxi, dem Auto oder dem Fahrrad anreisen.

Schloss-Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Dresden

Schloss Pillnitz an der Elbe, 14 km vom Stadtzentrum Dresdens entfernt, ist eine prächtige Schloss- und Parkanlage, die sich harmonisch in die umliegenden Hügel und Weinberge einfügt. Es wurde als Landsitz der sächsischen Könige im Barockstil mit Elementen des traditionellen chinesischen Stils erbaut. Der Palast ist von einem üppigen Garten umgeben, dem Stolz der deutschen Landschaftsgestaltung. In der Mitte des Gartens befinden sich ein schöner Teich und ein Springbrunnen.

Dresden Locks, Deutschland: Schloss-Sehenswürdigkeiten, Unternehmungen und Restaurants, Reisetipps
Schloss- und Parkanlage Pilnitz, Deutschland (Foto © Steffen Müller / de.wikipedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)

Die interessantesten Objekte in der Schloss- und Parkanlage Pilnitz:

  1. DasSchlossmuseum, dessen Exponate zahlreiche Besucher in die reiche Geschichte von Pilnitz und seinen Besitzern einführen.
  2. Das Wasserpalais – zwischen 1721 und 1722 direkt am Elbufer erbaut. Eine schöne Treppe führt vom Palast zum Fluss.
  3. DasBergpalais, erbaut zwischen 1722 und 1723.
  4. Das Neue Palais, das im klassizistischen Stil erbaut wurde und das Wasserpalais mit dem Bergpalais verbindet.
  5. Das Kunstgewerbemuseum, in dem Originalmöbel und verschiedene Schmuckstücke des sächsischen Hofes ausgestellt sind.
  6. Die luxuriöse Orangerie, die von Februar bis April geöffnet ist.
Schauen Sie auch:  Romantische Straße, Deutschland: Warum man hinfahren sollte, was man unternehmen und besichtigen kann, wo man essen kann, Reisetipps

Der Eintritt in den Park kostet 2 €. Die Eintrittskarten für die Museen, den Park und die Orangerie kosten 8 € für Erwachsene und 4 € für Studenten.

Hoch über dem Fluss Müglitz auf einem hohen Felsen liegt das mittelalterliche Schloss Weesenstein. Das Zentrum von Dresden liegt etwa 15 km südöstlich davon. Die erste Erwähnung des Schlosses geht auf das Jahr 1318 zurück. Seine Fassade vereint viele verschiedene Stile, darunter barocke Verzierungen und Renaissance-Elemente.

Dresden Locks, Deutschland: Schloss-Sehenswürdigkeiten, Unternehmungen und Restaurants, Reisetipps
Mittelalterliches Schloss Weesenstein, Deutschland (Foto © pxhere.com/ Lizenz CC0 Öffentliche Domäne)

Die interessantesten Objekte von Schloss Weesenstein:

  1. Eine Ausstellung über das Leben des sächsischen Königs Johann und das Hofleben. Sie befindet sich im Erdgeschoss des Schlosses in üppig ausgestatteten Räumen.
  2. Der prächtige Barockgarten, der das Schlossgebäude umgibt.
  3. Das Schlossmuseum, das sich im fürstlichen Salon aus dem 18. Jahrhundert befindet, nimmt den Besucher mit auf eine faszinierende Reise durch die Geschichte des Schlosses.

Der Eintritt in das Schloss kostet 5 EUR für Erwachsene und 2,50 EUR für Studenten.

Vierzehn Kilometer nördlich von Dresdens märchenhaftem Zentrum liegt das wunderschöne Barockschloss Moritzburg, einst ein beliebtes Jagdschloss der sächsischen Monarchen. Es ist auch als ‘Aschenputtels Schloss’ bekannt. Es diente als Kulisse für die Dreharbeiten zu dem berühmten Märchenfilm ‘Drei Nüsse für Aschenbrödel’. Das Schloss ist von Seen und schönen Parks umgeben, in denen Sie sich im Sommer und Frühling im Schatten der Bäume entspannen können.

Dresden Locks, Deutschland: Schloss-Sehenswürdigkeiten, Unternehmungen und Restaurants, Reisetipps
Barockschloss Moritzburg, Deutschland (Foto © Kora27 / de.wikipedia.org / Lizenz CC BY-SA 2.0 de)

Eines der interessantesten Merkmale von Schloss Moritzburg:

  1. Der Französische Park mit seiner bemerkenswert harmonischen und regelmäßigen Anlage. Früher wurden auf dem Gelände königliche Prozessionen und Maskeraden abgehalten.
  2. Einereiche Sammlung von Waffen und Jagdtrophäen. Sie zeugt vom Leben der Aristokratie in Sachsen im 18. Jahrhundert. Die wertvollsten Stücke sind im Speisesaal ausgestellt.
  3. DerSteinsaal, in dem die schönsten Trophäen ausgestellt sind, darunter das Geweih des ausgestorbenen Riesenhirsches, das 10.000 Jahre alt ist.
  4. Das Federzimmer ist der schönste Teil des Schlosses. Sein größter Schatz ist das luxuriöse Bett, das mit Vorhängen und Baldachinen aus über einer Million Enten-, Pfauen- und Fasanenfedern geschmückt ist.
  5. DasFasanenschlösschen von Augustus II. (Fasanenschlösschen) ist ein prächtiger Pavillon aus der zweiten Hälfte des 18.
  6. Monströsensaal, in dem die Hörner von Tieren künstlich in bizarre und etwas beängstigende Formen gebracht werden.
  7. Es gibt aucheine reiche Sammlung von Porzellan. Innerhalb der Schlossmauern befinden sich Meisterwerke des Meißner, japanischen und chinesischen Porzellans.
  8. Die vergoldeten Ledertapeten aus dem 17. Jahrhundert sind in 11 Räumen erhalten.
  9. Die Schlosskapelle, reich verziert mit Sandsteinornamenten.
Schauen Sie auch:  Nürnberg: Sehenswürdigkeiten, Museen, Bewertungen und Urlaub mit Kindern

Der Eintritt kostet 7 € für Erwachsene und 3,50 € für Studenten.

Dresden Locks, Deutschland: Schloss-Sehenswürdigkeiten, Unternehmungen und Restaurants, Reisetipps
Barockschloss Moritzburg, Deutschland (Foto © pxhere.com /License CC0 Public Domain)

Was Sie bei einer Reise zu Schlössern in der Nähe von Dresden unternehmen können

  1. Erforschen Sie die Geschichte von Schloss Pilnitz.
  2. Erkunden Sie die malerischen Gärten der Schloss- und Parkanlage Pilnitz.
  3. Erkunden Sie die reiche Geschichte Sachsens in den Dauerausstellungen auf Schloss Wesenstein.
  4. Schlendern Sie durch den wunderschönen Barockgarten auf dem Gelände von Schloss Wesenstein.
  5. Besuchen Sie eine der Theateraufführungen, die in der Kapelle von Schloss Wesenstein stattfinden.
  6. Besuchen Sie die Schlossbrauerei in Weesenstein für ein köstliches Bier.
  7. Schlendern Sie über die romantischen und schönen Wege des französischen Gartens auf dem Gelände von Schloss Moritzburg.
  8. Besuchen Sie den legendären “Federsaal” und den “Monstersaal” des Schlosses Moritzburg.

    Dresden Locks, Deutschland: Schloss-Sehenswürdigkeiten, Unternehmungen und Restaurants, Reisetipps
    Mittelalterliche Burg Wesenstein, Deutschland (Foto © RS1978 / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-4.0)

Wo und was man in Dresden essen und trinken kann

  1. Dasoriginelle Café, das sich im ehemaligen Verlies der Burg Weizenstein befindet.
  2. Dasgehobene Restaurant Koenigliche Schlosskueche auf dem Gelände von Schloss Weizenstein.

Bewertungen und Tipps zu Schlössern in der Nähe von Dresden

  1. Die interessanteste und angenehmste Art, zum Schloss Pilnitz zu gelangen, ist die Fahrt mit der Sächsischen Dampfschiffahrt. Die Dampfschiffe fahren regelmäßig von der Terrassenuferpromenade in Dresden ab. Die Fahrtzeit zum Schloss beträgt 1,5 Stunden. Die Einzelfahrkarte kostet 11,70 € für Erwachsene und 9,35 € für Studenten.

Ein Video über die Schlösser in der Umgebung von Dresden finden Sie unter dem unten stehenden Link:

Barockschloss Moritzburg, Deutschland (Foto oben© Carsten Pietzsch / commons.wikimedia.org / CC-Zero Lizenz)

Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen