Würzburg, Deutschland: Stadtgeschichte, Unternehmungen, Restaurants

Bayern

Würzburg – mittelalterliche Legenden, klassische Musik, riesige Fresken und Anti-Kriegs-Stimmung

Alte Legenden führen die Ursprünge Würzburgs bis ins siebte Jahrhundert zurück. Die Legende verbindet die Blütezeit der Stadt mit den Heldentaten einiger irischer Missionare, die vergeblich versuchten, den örtlichen Prinzen von seiner Frau zu trennen (sie vergiftete die Prediger, um das Haus zu retten). Der Zweite Weltkrieg hat die Stadt nicht verschont, aber dank der wahren Meisterleistung ihrer Restauratoren können die alten Monumente noch heute bewundert werden.

Geschichtsinteressierte werden die mittelalterliche Festung und die Kathedrale sowie die prächtige Residenz des örtlichen Fürstbischofs besichtigen wollen. Wissenschaftsliebhaber werden das Röntgen-Museum lieben. Kunstliebhaber werden sich im Kunsthistorischen Museum und bei den Veranstaltungen des Mozartfestes amüsieren. Feinschmecker werden von den hiesigen Weinen fasziniert sein, die offiziell als die besten in Deutschland gelten. Sie können sie in den Restaurants und auf speziellen Weintouren probieren. Abenteurern sei ein Besuch eines afrikanischen Festivals an einem regnerischen Tag empfohlen.

Музей Рентгена в Вюрцбурге
Röntgen Museum (Foto © Frank Vincentz / commons.wikimedia.org / Lizenz CC BY-SA 3.0)

Würzburgs Geschichte ist alt und nicht so alt

Zu den Wahrzeichen Würzburgs gehört die Burg Marienberg, der alte Sitz der Fürstbischöfe. Die Burg war von 1201 bis 1719 in Betrieb, bis sie 1631 vom Feind überrannt wurde. Heute beherbergt sie ein Museum über die Zeit der Fürsten, die Geschichte der Stadt sowie Ausstellungen von Glas, Porzellan und Skulpturen.

Die Burg liegt am Telštejgė-Weg, der an der Hohen Brücke beginnt. Am Wochenende ist Montag und die Öffnungszeiten sind von 9 Uhr (10 Uhr für Kunstausstellungen) bis 18 Uhr (bzw. 17 Uhr). Das Historische Museum ist in den wärmeren Jahreszeiten geöffnet. Der Eintritt kostet ab 4 Euro, für Kinder ab 2 Euro.

Schauen Sie auch:  Bernkastel-Kus, Deutschland: beste Sehenswürdigkeiten, wohin man in der Stadt geht, wo man essen kann

Die fürstliche Residenz wurde im 18. Jahrhundert erbaut und gilt als eines der schönsten Schlösser in Deutschland. Heute beherbergt die Residenz Büros der Regierung und der Universität, aber die besten Räume sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Jeder wird von dem grandiosen 667 m² großen Fresko (dem größten in Europa) und dem Spiegelsaal, in dem 600 m² vergoldet sind, beeindruckt sein. Die Adresse ist in der B. Neumann-Str. Eintritt – ab 7,50 € für Erwachsene, 6,50 € für Kinder, nur mit Führungen (jede halbe Stunde auf Deutsch, 2 oder 23 pro Tag auf Englisch). Die Öffnungszeiten sind 10 bis 18 Uhr (Sommer), 10 bis 16:30 Uhr (Winter), ohne Feiertage.

Княжеский сад Фюрстенгартен в Мариенберге
Fürstlicher Garten Fürstengarten (Foto © Tilman2007 / commons.wikimedia.org / Lizenz CC BY-SA 3.0)

Der Dom St. Kilian in Würzburg wurde im 13. Jahrhundert erbaut. Er kann von außen besichtigt werden (Restaurierungsarbeiten). Der frühere Bau wurde später mit zusätzlichen barocken Details verziert.

Das Museum Röntgenhaus (Svoboda Straße 8) kann kostenlos besucht werden. Moderne technische Hilfsmittel ermöglichen es dem Besucher, die Strahlungstheorie zu verstehen, auch wenn er oder sie nicht viel über Physik weiß. Das Museum ist werktags von 8 bis 20 Uhr geöffnet, samstags bis 18 Uhr und sonntags geschlossen.

Die Kirche von Neuenmünster ist angeblich die Grabstätte von drei christlichen Missionaren, die die Stadt gegründet haben. Ihr Grundriss ist auffallend symmetrisch, mit romanischen und barocken Elementen in der Architektur. Der Eintritt ist frei, sieben Tage die Woche, von 06:00 (Sonntag 8:00) bis 18:30 Uhr, die Adresse ist in der Altstadt, Schönbornstraße.

Das Grafenskart Panorama ist im alten Rathausturm untergebracht, zeigt aber ein moderneres Ereignis: Die Bombardierung am 16. März 1945, als bei einem Luftangriff 5.000 Einwohner getötet wurden. Die Adresse ist Domstraße und der Eintritt ist frei.

Schauen Sie auch:  Worms: Sehenswürdigkeiten, Museen, Routen, Restaurants

Dinge, die Sie in Würzburg unternehmen können

Abgesehen von Museen und Sehenswürdigkeiten bietet Würzburg seinen Besuchern auch eine Reihe von ausgefallenen Aktivitäten. Einige davon sind nichts für schwache Nerven, aber alle sind unvergessliche Erlebnisse.

In dieser Stadt lohnt es sich

  • probieren Sie die berühmte fränkische Weinsuppe;
  • ein Picknick auf dem Hügel vor den Mauern der Burg Marienberg zu machen;
  • vergleichen Sie die moderne Ansicht der Stadt mit dem Panorama von Grefenskart (am besten schauen Sie vom Burggelände aus, um ein vollständigeres Bild zu erhalten);

    Церковь Мариенкапелле
    Marienkapelle (Foto © barnyz / www.flickr.com / Lizenz CC BY-NC-ND 2.0)
  • kombinieren Sie das Vergnügen, Musik zu hören und Wein zu probieren, auf dem Dorffest in Stein (das in der ersten Julihälfte stattfindet);
  • werden Sie Gast des bayerischen Staatsweinguts (dem zweitgrößten des Landes) im Keller der Residenz
  • gehen Sie in Nachtclubs und finden Sie heraus, wie deutsche Studenten ihre Freizeit verbringen;
  • wagen Sie sich an einem regnerischen Tag zum Afrikafestival (Ende Mai) auf den Mainwiesen und entdecken Sie, wie sehr europäischer Schlamm die Exotik des Schwarzen Kontinents ergänzen kann.

Was Fotos betrifft, so sind die Festung, die Residenz und die Gotteshäuser die Favoriten der Touristen.

Würzburgs beste Restaurants

Im Prinzip ist es schwierig, in Deutschland zu hungern. Was Würzburg von anderen Städten unterscheidet, ist die große Anzahl an Cafés und Restaurants für eine Stadt dieser Größe.

Das Bürgerspital ist die richtige Adresse für die traditionelle Würzburger Weinsuppe. Der Preis beginnt bei 10 Euro.

Дегустация вин в ресторане Бюргершпитал
Weinverkostung im Bürgerspital (Foto © ptwo / www.flickr.com / CC BY 2.0 license)

Das Juliusspital ist ein Restaurant mit traditioneller Küche. Besonders empfehlenswert ist der Fisch nach fränkischer Art, und auch die Weinauswahl ist hervorragend. Die durchschnittliche Rechnung liegt bei 12 €.

Das vegetarische Restaurant Natur Feinkostladen wird Liebhabern gesunder Ernährung und einer schlichten Einrichtung in rustikaler Tradition gefallen. Die Preise beginnen bei €6.

Sehen Sie sich das Video zur Würzburger Schlosstour an

(Foto oben© Juska Wendland / www.flickr.com / lizenziert unter CC BY-NC 2.0)

Schauen Sie auch:  Unterkünfte in Deutschland: Hotels, Jugendherbergen, Campingplätze, Preise und nützliche Informationen für Touristen
Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen