Aachen – heilende Mineralquellen und jahrhundertelange Geschichte

Länder Deutschlands

Warum nach Aachen reisen

Seit Tausenden von Jahren ist die Stadt Aachen in Deutschland sehr gefragt. Schon zu Zeiten der Römer hatte die Stadt einen Ruf als einer der besten deutschen Kurorte. Offiziell erschien die Stadt jedoch erst auf der Landkarte des Landes, als sie von Karl dem Großen anerkannt wurde. Der Kaiser genoss die Mineralquellen und die Heilverfahren und machte Aachen mit der Zeit zum politischen und geografischen Zentrum des Deutschen Reiches.

Heute ist die deutsche Stadt Aachen im Bundesland Nordrhein-Westfalen eines der wichtigsten touristischen Ziele, wenn Sie das Land erkunden. Es ist eine multikulturelle Stadt mit einer einzigartigen geografischen Lage. Aachen liegt an der Grenze von drei Ländern – den Niederlanden, Belgien und Deutschland. Folglich sind die Traditionen und die Architektur der Stadt eine Mischung aus den drei Nationen, während die zahlreichen antiken Stätten in der Stadt nicht zu übersehen sind.

Aachen - heilende Mineralquellen und jahrhundertelange Geschichte
Malerischer Park in Aachen, Deutschland (Foto oben © pxhere.com / Lizenz CC0 Public Domain)

Was gibt es in Aachen zu sehen?

Aachen oder Kaiserdom (Aachener Dom, Aachener Münster, Kaiserdom). Das einzigartige Gebäude trägt das Erbe Karls des Großen. Es ist das erste Gebäude in Europa, das zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. In diesem Dom aus dem 12. Jahrhundert fanden die großen Krönungen der deutschen Monarchen statt. Besonders beeindruckend ist die Pfalzkapelle, ein Beispiel für die karolingische Architektur. Aachen, Katschhof . Öffnungszeiten: 10:00-19:00 Apr-Dez, 10:00-18:00 Jan-März. Der Eintritt ist frei, Fotos kosten 2 Euro.

Schauen Sie auch:  Deutschlands interessanteste Sehenswürdigkeiten, wo man essen kann, Touristenberichte
Aachen - heilende Mineralquellen und jahrhundertelange Geschichte
Aachen oder Kaiserdom, Deutschland (Foto oben © pxhere.com / Lizenz CC0 Public Domain)

Die Schatzkammer desDoms (Dom Schatzkammer) . Dies ist eine einzigartige Goldmine – eine Lagerstätte von Edelsteinen und Silber. Besonders sehenswert ist hier das Lotharkreuz, ein Marmorsarkophag, in dem die Gebeine Karls des Großen bis zu seiner Heiligsprechung aufbewahrt wurden. Aachen, Klosterplatz. Öffnungszeiten 10:00-13:00 Uhr Mo, 10:00-17:00 Uhr Di-Apr-Mär, 10:00-18:00 Uhr Di-Apr-Dez. Eintrittskarten kosten 4 €.

Rathaus. Dieses historische Gebäude hat eine prächtige Ausstrahlung und sein Inneres bietet einzigartige Fresken, einen prächtigen Kaisersaal und zahlreiche Dekorationen. Das Gebäude wurde im gotischen Stil erbaut und sein Dekor zeigt 50 Skulpturen deutscher Herrscher. Aachener Markt. Geöffnet 10:00 – 18:00. Eintrittspreise: 5 € Erwachsene, 3 € ermäßigt.

Katschhof. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um diesen einzigartigen Platz zu besuchen und seine historische Schönheit zu bewundern. Der Platz bietet einen malerischen Blick auf den Domkomplex und das Rathaus. An der Westseite des Platzes befinden sich mehrere alte Gebäude verschiedener Stilrichtungen. Aachen, Katschhof.

Das Couven-Museum. Es ist ein kleines, aber interessantes Gebäude mit einer Kunstgewerbe-Ausstellung. Nur hier können Sie in eine vergangene Epoche eintauchen und sehen, wie die Adligen der Stadt im 17. und 18. Jahrhundert lebten. Aachen, Horbacher Straße 497. Öffnungszeiten: 10:00 – 18:00 Uhr Di-So, Fr-Fr. Eintrittspreise: EUR 5 für Erwachsene, EUR 3 für Kinder.

Was Sie in Aachen unternehmen können

  1. Werfen Sie einenBlick in die Schatzkammer des Doms. Das lohnt sich, auch wenn Sie nur ein paar Stunden in Aachen sind. Die Schatzkammer des Aachener Doms ist ehrfurchtgebietend, mit Gegenständen, die auf den hohen Status ihres Besitzers hinweisen, und goldgerahmten Reliquien, die einem eine Gänsehaut über den Rücken jagen.
  2. Bestaunen Siedie Schönheit der mittelalterlichen Skulpturen. Einen Vorgeschmack darauf bietet das Suermondt-Ludwig-Museum, das eine der majestätischsten Sammlungen der Welt beherbergt. Sammeln Sie Werke von Dürer, Macke, Cranach, Dix und vielen anderen Meistern.
  3. Machen Sieeinen Spaziergang entlang der Route Karls des Großen. Bewundern Sie die architektonische Schönheit der Stadt und schätzen Sie die Eleganz der verschiedenen historischen Artefakte.
  4. Besuchen Sie das Carolus-Theremin Thermalbad (das Thermalbad “Carolus-Theremin”). Es bietet eine große Auswahl an Spa-Behandlungen. Honigmassage, wohltuende Sauna, Tiefengewebsmassage, orientalischer Pool – diese und viele andere Anwendungen werden Sie entspannen und sich wie ein König fühlen lassen.
  5. Erkunden Sie die Altstadt. Bei einem Spaziergang haben Sie die Gelegenheit, einige unglaublich attraktive architektonische Wunderwerke zu bewundern, die Bände über den Geist einer vergangenen Epoche sprechen.
  6. Machen Sie einen Spaziergang durch die nächtlichen Lichter. Im Stadtzentrum gibt es Cafés und Kneipen, in denen Sie die lokalen Spezialitäten genießen und die Schönheit Aachens in der Abenddämmerung und den Hunderten von Lichtern bewundern können.

    Aachen - heilende Mineralquellen und jahrhundertelange Geschichte
    Draufsicht auf Aachen, Deutschland (Foto oben © pxhere.com / Lizenz CC0 Public Domain)

Wo man in Aachen essen und was man trinken kann

Café Leo van den Daele. Das Café mit seinem einzigartigen, von der Zeit inspirierten Interieur serviert unglaublich köstliche belgische Reisfladen mit Reis sowie die besten Strudel der Stadt. Durchschnittliche Rechnung: 2 €.

Deutsches Restaurant Am Knipp. Deftige Gerichte der traditionellen deutschen Küche – Bratwürste mit verschiedenen Soßen, immer gepaart mit Bier, aus dem Sie im schönen Biergarten wählen können. Durchschnittliche Rechnung: €6.

Al Triangolo, ein Restaurant mit italienischer, mediterraner Küche. In einer gemütlichen Atmosphäre können Sie die Haute Cuisine genießen, besonders beliebt bei den Besuchern sind Carpaccio und Penne-Pasta, die höchstes Lob verdient haben. Durchschnittliche Rechnung: €11.

Tipps und Bewertungen für Aachen

  1. Brauchen Sie leckere Geschenke für Freunde, Familie und interessante essbare Mitbringsel? Die Printenbackerei Klein & Printen Museum ist einen Besuch wert.
  2. Und der unglaubliche Brunnen Kreislauf des Geldes ist eine Augenweide.
  3. Träumen Sie von einem bunten und außergewöhnlichen Aachen? Besuchen Sie das Black Table Magic Theater. Hier ist auch das Publikum Teil der Show mit ihren unglaublichen Stunts.
  4. Wenn Sie Aachen mit Kindern besuchen, sollten Sie den Zoo (Der Aachener Zoo) besuchen. Hier ist das ganze Jahr über bei jedem Wetter Spaß angesagt.
  5. Wenn Sie ausgefallene Geschäfte und Designer-Accessoires suchen, sollten Sie durch die Annastraße schlendern, wo Sie eine Vielzahl von Souvenirläden und Designer-Boutiquen finden, die ungewöhnliche Waren anbieten.

    Aachen - heilende Mineralquellen und jahrhundertelange Geschichte
    Blick auf den Hauptmarkt in Aachen, Deutschland (Foto oben © CherryX / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)

Ein Video über Aachen finden Sie unter dem unten stehenden Link:

(Foto oben © Miloskaljevic / flickr.com / Lizenz CC BY 2.0)

Schauen Sie auch:  Coburg, Deutschland: Beste Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten, Bewertungen, Restaurants
Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen