Starnberg, Deutschland: Die interessantesten Sehenswürdigkeiten, wohin man geht, was man essen kann und wo man übernachten kann, Touristenbewertungen

Bayern

Starnberg – die Stadt der deutschen Millionäre

Starnberg ist ein Ferienort am Starnberger See, nicht weit von München entfernt, der seinen Besuchern einen glamourösen Lebensstil bietet. Flanieren entlang der schönen Promenade, Tanzen im Schein des Feuerwerks, Seerundfahrten, heiße Partys, ein Wasserpark mit Hallenbad und Strand, erstaunliche gastronomische Angebote und noch viel mehr. Sie wird oft als die Stadt der deutschen Millionäre bezeichnet, die hier Jahr für Jahr, vor allem in den Sommermonaten, ihren Urlaub in charmanten Landhäusern verbringen.

Starnberg, Deutschland: Die interessantesten Sehenswürdigkeiten, wohin man geht, was man essen kann und wo man übernachten kann, Touristenbewertungen
Starnberg. Undosa – Sandstrand am Starnberger See (Photo© Boschfoto / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)

Siehe Sehenswürdigkeiten in Starnberg

Es mag nicht viele kulturelle Attraktionen in Starnberg geben, aber sie sind sehenswert:

  1. DasRegionalmuseum (Museum Starnberger See) mit seinen ausgezeichneten Exponaten lädt Sie auf eine faszinierende Reise in die Geschichte des Schiffbaus auf dem See, die großbürgerliche Kultur des Hauses Wittelsbach (der Feudalfamilie, die Bayern vom späten 12. Jahrhundert bis zum Ende des Ersten Weltkriegs regierte), die Entwicklung der Gegend vom einfachen Leben der Bauern und Fischer bis zur Besiedlung durch die Münchner und das Wachstum des Massentourismus ein. Zu den Highlights gehören ein großes Modell des prächtigen Buzentaur (1662), das sieben Meter lange Ruderboot Delphin – das einzige erhaltene Schiff der Wittelsbacher Flotte -, das 1835 für König Ludwig I. gebaut wurde, und eine Skulptur von Rudolf Mason namens Triton.
  2. Schloss Starnberg, das in der Neuzeit erbaut wurde und eine Rekonstruktion einer mittelalterlichen Burg darstellt. Besucher können den Park im Barockstil besichtigen.
  3. Die Rokokokirche St. Joseph mit einem von Ignatz Günther geschaffenen Hochaltar.
Schauen Sie auch:  Bad Dürkheim - Behandlung durch Natur, Mineralquellen und Wein

Was Sie in Starnberg unternehmen können: Das Leben genießen

  1. Erleben Sie genussvolle Momente im Wasserpark Starnberg, der ein Hallenbad, ein Strandbad mit einem großzügigen Außenbereich, eine Landschaftssauna im nordischen Stil und ein Restaurant mit köstlicher Küche vereint.
  2. Schlendern Sie die Promenade entlang, die von charmanten Cafés und Restaurants gesäumt ist – die Seepromenade.
  3. Üben Sie Ihren Lieblingssport aus (Segeln oder Windsurfen), schwimmen Sie oder nehmen Sie ein Sonnenbad auf dem See.

    Starnberg, Deutschland: Die interessantesten Sehenswürdigkeiten, wohin man geht, was man essen kann und wo man übernachten kann, Touristenbewertungen
    Starnberg, Seepromenade mit Blick nach Süden zum Wettersteingebirge (Photo© Boschfoto / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)

Wo man in Starnberg essen und trinken kann

  1. Die Starnberger Alm (Schloßbergstraße 24) ist ein traditionelles schwäbisches Restaurant mit gutem Essen und einer ausgezeichneten Weinkarte mit köstlichen Weinen aus Baden-Württemberg.
  2. die absofort Bar Café Speisen (Brunnangerstraße 2) serviert regionale und internationale Küche und leckeres hausgemachtes Gebäck. Täglich von 9:00 bis 1:00 Uhr geöffnet.
  3. Das Restaurant und Fischgeschäft Dechant (Hauptstraße 20) bietet köstliche frische Fischspezialitäten in einer gemütlichen, kleinen Restaurantatmosphäre. Wenn Sie möchten, können Sie auch im Laden nebenan “angeln” und dann den Koch beauftragen, nach Ihrem Geschmack zu kochen. Das hervorragende kulinarische Erlebnis wird durch ausgezeichnete Weine aus dem Weinkeller ergänzt. Die Öffnungszeiten sind 9:00 bis 18:00 Uhr (Samstag 8:30 bis 14:00 Uhr).

Touristische Bewertungen von Starnberg:

  1. Charmante Fußgängerzone an der Hauptstraße mit Geschäften, Cafés und Restaurants. Interessantes Geschäft Tracht & Mode, das traditionelle Kleidung und Accessoires anbietet, die Sie als Souvenirs kaufen können.
  2. Leckere gastronomische Souvenirs (Süßwaren und Schokolade) bei Elly Seidl in der Wittelsbacherstraße 2
  3. König Ludwig II. wurde im Starnberger See ertränkt. Dies ist nicht weit von der Stadt Starnberg in Berg entfernt, in der sich das Schloss Berg befindet, das als Museum dient.

Ein Video über Starnberg sehen Sie unter dem unten stehenden Link:

https://youtu.be/cKQ2bxclyxY

Starnberg. Blick vom Schlossberg im Starnberger See (Foto oben© Boschfoto / commons.wikimedia.org / Licence CC-BY-SA-3.0)

Schauen Sie auch:  Güstrow, Deutschland: Interessante Sehenswürdigkeiten und beste Restaurants
Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen