Leverkusen, Deutschland: Reiseziele, Aktivitäten, Essen, Reisetipps

Länder Deutschlands

Leverkusen – die Stadt am Fluss

Warum nach Leverkusen reisen?

Leverkusen liegt am Rhein und befindet sich zwischen Düsseldorf und Köln in Nordrhein-Westfalen. Die Stadt ist bekannt für ihre Industrie und beherbergt einen der 40 japanischen Gärten in Deutschland. Der Garten ist eine der Hauptattraktionen, die Touristen aus aller Welt während ihrer Deutschlandreise nach Leverkusen kommen lässt. Außerdem ist die Stadt Sitz des Bayer-Mutterkonzerns und eines Fußballvereins, auf den die Einheimischen sehr stolz sind.

Leverkusen, Deutschland: Reiseziele, Aktivitäten, Essen, Reisetipps
BayArena Stadion in Leverkusen, Deutschland (Foto© Valery Ded / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-3.0)

Was gibt es in Leverkusen zu sehen?

Katholische Kirche St. Antonius Leverkusen (St. Antonius Leverkusen). Trotz ihrer geringen Größe ist diese Kirche bei den Bürgern von Leverkusen sehr beliebt. Sie ist schon von weitem sichtbar, vor allem wegen ihres Kirchturms. Die Kirche ist im neugotischen Stil gehalten und verschandelt die natürliche Landschaft nicht. Leverkusen, Grosse Kirchstr. 36.

Wildpark Reuschenberg. Dieser Wildpark kombiniert ein Naturschutzgebiet mit einem Zoo. Die Tiere, die Sie hier sehen können, sind hauptsächlich Haustiere wie Hirsche, Rehe, Luchse und Otter. Es gibt auch mehrere Arten exotischer Vögel und Tiere, wie Pfauen und Schildkröten. Es gibt einen Spielplatz für Kinder und ein Restaurant vor Ort für Erfrischungen. Leverkusen, Am Reuschenberger Busch 6.

Rathaus-Galerie. Diese Rathaus-Galerie befindet sich direkt neben dem Bahnhof. Sie wurde in einem eher ungewöhnlichen Baustil errichtet. Der obere Teil des Gebäudes ist rund und ähnelt einem Puck. In den unteren Etagen befinden sich Geschäfte und ein Kino. Leverkusen, Friedrich-Ebert-Platz 2.

Schauen Sie auch:  Friedrichshafen, Deutschland: Uferpromenade, Plätze, Brunnen, Museen, kleinstädtischer Charme

BayArena. Es ist das Heimstadion des lokalen Vereins Leverkusen. Es ist so geräumig, dass selbst bei voller Besetzung kein Gedränge entsteht. Es gibt bequeme Zugänge durch die Parkanlage. Leverkusen, Bismarckstr. 122-124.

Neuland-Park. Der Park ist mit der Bahn über die Haltestelle Leverkusen Mitte zu erreichen. Auf dem Gelände befinden sich mehrere Themengärten, eine Minigolfanlage und eine kleine Kirche. Hier können Sie auch einen Spaziergang am Rheinufer machen. Leverkusen, Nobelstr. 91.

NaturGut Ophoven. Dieses Naturbildungszentrum erklärt den Besuchern die Bedeutung der Natur und ihres Schutzes. Es gibt Fischlaichteiche, die die Landschaft schmücken, Themengärten, einen Gemüselehrgarten und einen Waldpfad. Leverkusen, Talstr. 4.

Herz-Jesu-Kirche (Kirche des Herzens Jesu). Diese katholische Kirche steht ganz in der Nähe des Bahnhofs. Sie wurde 1930 im industriellen Stil erbaut. Der hohe, rechteckige Glockenturm hat bogenförmige Öffnungen an der Spitze und ähnliche Fenster am Gebäude. Leverkusen, Wiesdorfer Platz.

Japanischer Garten. Dies ist der Ort, der die meisten Touristen anlockt. Der Garten hat viel Charme – eine Menge Blumen, Bäume und Sträucher. Abgerundet wird er durch Brücken, Pavillons und künstliche Teiche, die ihn zu einem einzigartigen Ort machen, den Sie besuchen sollten. Leverkusen, Kaiser-Wilhelm Alle.

Leverkusen, Deutschland: Reiseziele, Aktivitäten, Essen, Reisetipps
Schloss Morsbroich, Leverkusen, Deutschland (Foto© Hans Peter Schaefer / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0-migriert)

Was kann man in Leverkusen unternehmen?

Besuchen Sie den Wildpark Reuschenberg Zoo, der Sie zum Schmunzeln bringt, und beobachten Sie, was Tiere aus der ganzen Welt so machen.

Besuchen Sie den Sportkomplex Calevornia, in dem regelmäßig verschiedene Sportveranstaltungen stattfinden und in dessen Restaurant Sie auch gesunde, vollwertige Mahlzeiten genießen können.

Bewundern Sie die Schönheit der Großen Dhünntalsperre, die einen Blick auf ein ungewöhnliches Deutschland bietet, da die Attraktion von historischen Gebäuden versteckt ist.

Schauen Sie auch:  Wolfenbüttel: Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Bewertungen, Routen für Selbstversorger

Sehen Sie sich den Elefantenbrunnen an, der von einer Elefantenskulptur gekrönt wird.

Besuchen Sie ein Kunstmuseum, in dem Sie verschiedene Meisterwerke der Kunst bewundern können.

Bestaunen Sie die Schönheit der Christuskirche, die einen der Hauptplätze der Stadt ziert.

Leverkusen, Deutschland: Reiseziele, Aktivitäten, Essen, Reisetipps
Leverkusener Stadtteile, Deutschland (Photo© drahtfunkerr / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)

Was und wo kann man in Leverkusen essen und trinken?

Gruber’s Restaurant. Ein großartiger Ort, um köstliches Essen und großartige Weine mit Freunden zu genießen. Professionelle Köche bereiten eine Bestellung qualitativ hochwertig und schnell zu, ohne die Gäste warten zu lassen. Durchschnittliche Rechnung: 12 Euro.

Hanse-Stube Restaurant. In diesem französischen Restaurant können Sie die Gerichte der Nachbarrepublik probieren – Gans, Omelett oder grünen Salat. Durchschnittliche Rechnung: 9 Euro.

Curry ‘n’ Spice Indisches Restaurant. Dieses saubere und gemütliche Restaurant versetzt Sie zurück nach Indien und lässt Sie den Charme eines fernen Landes erleben, während Sie in Deutschland sind. Durchschnittliche Rechnung: €11.

Sehen Sie sich unten das Video über Leverkusen an:

BayArena Stadion in Leverkusen, Deutschland (Foto oben © Valery Ded / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-3.0)

Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen