Hagen, Deutschland: Reiseziele, Aktivitäten, Essen, Reisetipps

Länder Deutschlands

Hagen – Moderne Fertigung und interessante Sehenswürdigkeiten

Warum Hagen besuchen?

Hagen liegt in Nordrhein-Westfalen und umfasst fast den gesamten südöstlichen Teil des Ruhrgebiets. Die Stadt Dortmund ist relativ nahe gelegen. Hagen hat eine starke Papier-, Textil- und Stahlindustrie. Die Stadt wird auch das Tor zum Sauerland genannt, da sie an dessen nordwestlichen Teil grenzt. Hagen hat viel Vegetation und Bäume und wird daher auch die “Grüne Stadt” genannt. Mehrere Flüsse fließen durch das Stadtgebiet und es gibt zwei Gewässer.

Hagen, Deutschland: Reiseziele, Aktivitäten, Essen, Reisetipps
Blick vom Wetterschloss in Hagen, Deutschland (Foto© Frank Vincentz / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)

Was gibt es in Hagen zu sehen?

Freilichtmuseum. Diese Stadt der Handwerker können Sie mit dem Bus erreichen. Hier gibt es ein kleines Dorf, in dem Sie alle Arten von Kunsthandwerk sehen können, von der Hausbäckerei über die Schmiedekunst bis zur Seilerei und Zigarrenherstellung. Besucher können auch bei der Herstellung einiger Gegenstände mitmachen, z.B. beim Stempeln einer Postkarte oder beim Schmieden eines Nagels. Hagen, Mackingerbach.

Schloss Hohenlimburg. Für alle, die sich für Geschichte und Architektur interessieren, ist es einen Besuch wert. Auch wenn das Schloss von außen klein aussieht, ist es im Inneren viel größer. Sie erreichen es am besten mit dem Privatwagen. Hagen, Alter Schlossweg 30.

Wasserschloss Werdringen. Es liegt in der Nähe der Stadt Hagen und ist optisch nicht so ansprechend wie andere Schlösser in Deutschland. Es ist auf allen Seiten von einem großen, tiefen Wassergraben mit blühendem Wasser umgeben. Sie können auch das Museum besuchen, in dem Artefakte aus dem Ruhrgebiet ausgestellt sind. In der Nähe befinden sich ein großer Stausee mit Jachten und ein Waldgebiet. Hagen, Werdringen 1.

Schauen Sie auch:  Freiburg, Deutschland: Sehenswertes, beste Restaurants und Bars, Reisetipps 2023

Osthaus Museum Hagen. In dem Gebäude werden derzeit Werke des Künstlers Hundertwasser ausgestellt. Es gibt auch eine Architekturausstellung, in der Modelle von Gebäuden der Öffentlichkeit präsentiert werden. Hagen, Museumsplatz 3.

Kaiser-Friedrich-Turm (Kaiser-Friedrich-Turm). Wenn Sie den Turm besteigen, können Sie einen schönen Panoramablick auf Hagen genießen. Neben dem Turm befinden sich ein Restaurant und ein Biergarten.

Bunker Hagen. Hier können Touristen die gleichen Gefühle erleben, die die Menschen während des Krieges hatten. Um die Stätte zu erkunden, müssen Sie eine Taschenlampe benutzen, da es keine Beleuchtung gibt. Alle Exponate sind ausgestellt und können angefasst werden. Hagen, Bergstr. 98.

Johanniskirche. Diese Kirche steht im Zentrum von Hagen und ist eines der Wahrzeichen von Hagen. Das Innere der Kirche ist nicht besonders geschmückt, aber man kann trotzdem die Spiritualität des Ortes spüren. Hagen, Frankfurter Straße.

Hagen, Deutschland: Reiseziele, Aktivitäten, Essen, Reisetipps
Architektur in Hagen, Deutschland (Foto© Frank Vincentz / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)

Was gibt es in Hagen zu tun?

Besuchen Sie eine Vorstellung im Theater Hagen, das für seine einzigartigen Inszenierungen bekannt ist.

Bewundern Sie die Schönheit des Regierungsgebäudes, des Rathauses Hagen, das im typisch deutschen Stil erbaut wurde.

Besuchen Sie das Emil-Schumacher-Museum, das Meisterwerke aus den verschiedensten Bereichen zeigt.

Besuchen Sie das Planetarium der Volkssternwarte Hagen mit tollen Shows und einer Sternwarte.

Entspannen Sie sich im Westfalenbad, wo Sie sich nach einem Tag Sightseeing erholen und entspannen können.

Gehen Sie im Hamecke-Park spazieren, wo eine ruhige und gelassene Atmosphäre herrscht, die mit der Schönheit der Natur verbunden ist.

Entdecken Sie das deutsche und internationale Kino im Kulturzentrum Pelmke, wo regelmäßig Weltpremieren gezeigt werden.

Besichtigen Sie die Fernuniversität HagenFernuniversität Hagen, nicht nur wegen ihrer Architektur, sondern auch, weil sie die größte Universität Deutschlands ist, was die Zahl der Studenten angeht.

Schauen Sie auch:  Hamm, Deutschland: Reiseziele, Aktivitäten, Essen, Reisetipps

Auch ein Besuch des Fachmuseums Hohenhof lohnt sich, denn das Haus selbst hat eine einzigartige Ausstellung und ist definitiv einen Besuch wert.

Hagen, Deutschland: Reiseziele, Aktivitäten, Essen, Reisetipps
Blick vom Goldberg in Hagen, das neue Gebäude der Sparkasse Hagen, Rathaus, Deutschland (Photo© Frank Vincentz / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)

Wo kann man in Hagen essen und was trinken?

Novy’s Restaurant. Dieses Restaurant bietet eine große Auswahl an Speisen, außerdem gibt es hier eine Weinkarte und eine Vielzahl von Mineralwässern. Durchschnittliche Rechnung: 11 Euro.

Gyrosland Hagen Restaurant. Das Restaurant bietet deutsche und griechische Küche an. Das Personal spricht mehrere Sprachen. Durchschnittliche Rechnung: 8 Euro.

Hohoff 800° Der Goldene Käfig ist ein Steakhaus . Ein Muss für Fleischliebhaber. Hier können Sie Steaks in verschiedenen Grillvariationen mit einer Vielzahl von Saucen probieren, die mit Bier und Wein serviert werden. Durchschnittliche Rechnung: 14 €.

Nützliche Reisetipps und Bewertungen für Hagen

In den Bars und Clubs können Sie die Einheimischen kennenlernen und Freundschaften schließen, insbesondere im Kanapee, Grammophon und Grammophon.

Deutsche Köstlichkeiten und interessante Souvenirs finden Sie im Geschäft Volmegalerie Hagen, wo die Preise recht günstig sind.

Sehen Sie sich unter dem unten stehenden Link ein Video über Hagen an:

Ansicht des Hagener Rathauses, Deutschland (Foto oben© Hans Peter Schaefer / commons.wikimedia.org / Licence CC-BY-SA-3.0-migrated)

Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen