Halle, Deutschland: Warum zu gehen, was zu tun, wo zu essen, Reisetipps

Länder Deutschlands

Halle – die Studentenstadt und antike Sehenswürdigkeiten

Warum nach Halle fahren?

Der Name der Stadt wird in verschiedenen Quellen als Halle, Halle und Saale ausgesprochen. Sie ist die bevölkerungsreichste Stadt in Sachsen-Anhalt und liegt an der Saale. Halle hat über 240.000 Einwohner, von denen ein großer Teil Studenten sind, von denen die meisten an der renommierten Martin-Luther-Universität Halle studieren. Die Universität Halle-Wittenberg wurde im späten 17. Jahrhundert gegründet. Sie wurde im späten 17. Jahrhundert gegründet und erhielt ihren heutigen Namen nach der Fusion der Universität mit der Stadt Wittenberg.

Halle, Deutschland: Warum zu gehen, was zu tun, wo zu essen, Reisetipps
Bundesstraße 80 im Zentrum von Halle, Deutschland (Foto© Vincent Eisfeld / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-4.0)

Was gibt es in Halle zu sehen?

Landesmuseum für Vorgeschichte (State Museum of History). In den Sälen dieses Museums sind interessante Exponate ausgestellt, die die Geschichte des primitiven Menschen erzählen. Der Stolz und das Hauptexponat ist der himmlische Puck, der in der Nähe von Halle in Nebra gefunden wurde. Dieser Fund ist etwa 3.600 Jahre alt und wurde, wie Wissenschaftler festgestellt haben, als Himmelskalender verwendet. Zur Erleichterung der Besucher werden animierte Dokumentarfilme über alle ausgestellten Gegenstände gezeigt. Halle, Richard-Wagner-Str. 9/10.

Der zentrale Platz (Marktschlösschen). Ein schöner Ort zum Entspannen. Sie können auch unvergessliche Fotos von der Kathedrale machen, die abends mit speziellen Scheinwerfern beleuchtet wird. Es ist möglich, den Turm zu besteigen, von dem aus Sie einen schönen Blick auf Halle haben. Halle Markt.

Schauen Sie auch:  Altmühltal: Reiseführer, Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Routen, Bewertungen
Halle, Deutschland: Warum zu gehen, was zu tun, wo zu essen, Reisetipps
Zentraler Platz in Halle, Deutschland (Photo© paul muster/ commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-3.0)

Halloren Schokoladenmuseum (Schokoladenmuseum). Hier können Touristen die Geschichte der Schokolade in Form von Gemälden sehen. Es gibt auch interessante Schokoladenbilder zu sehen. Der gesamte Herstellungsprozess dieser süßen Köstlichkeit findet im selben Raum statt, aber die Werkstätten sind durch eine Glaswand von den Zuschauern getrennt. Sie können hier auch eine große Auswahl an Süßwaren kaufen. Halle, Delitzscher Str. 70.

Der Gobel-Brunnen. Dies ist der Originalbrunnen mit drei Skulpturen. Sie sehen nicht ganz normal aus, so dass Sie einen Führer brauchen, um sie zu sehen. Halle, Hallmarkt.

Ein Denkmal für Händel (Denkmal Für Den General). Obwohl er nicht so berühmt war wie sein Landsmann Bach, komponierte er viele musikalische Werke. Um Händels Werk kennen zu lernen, sollten Sie sich nicht auf den Besuch des Denkmals beschränken. Sie sollten auch das Haus besuchen, in dem der große Komponist geboren wurde. Das Gebäude beherbergt heute ein Museum.

Die Marktkirche (Marktkirche). In ihr können Sie eine große Orgel, die denkwürdigen Gewölbe des Kirchenschiffs und den Altar besichtigen. Aber die Hauptattraktion ist Luthers Totenmaske aus dem Jahr 1546. Halle, An der Marienkirche 2.

Halle, Deutschland: Warum zu gehen, was zu tun, wo zu essen, Reisetipps
Marktkirche in Halle, Deutschland (Photo© Andreas Praefcke / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)

Kunstmuseum Moritzburg (Kunstmuseum Moritzburg). Es befindet sich in dem Gebäude des alten Schlosses. Die Ausstellung ist sehr vielfältig und reicht von abstrakten Gemälden bis hin zu realistischen Skulpturen. Es gibt auch moderne Installationen und Aktfotografien. Friedemann-Bach-Platz 5, Halle.

Was gibt es in Halle zu unternehmen?

Besuchen Sie das Marktschloss, das eine einzigartige Sammlung von Musikinstrumenten beherbergt.

Besuchen Sie die Festung Moritzburg, die einst eine Militärfestung war und heute ein Kunstmuseum beherbergt.

Besuchen Sie das Händel-Hausmuseum, in dem die Habseligkeiten des großen Mannes noch immer aufbewahrt werden und in dem noch immer Musik gespielt wird.

Schauen Sie auch:  Oberhausen, Deutschland: Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Sehen und Essen, Bewertungen

Besuchen Sie das Franke House Museum, einen Gebäudekomplex mit einem riesigen Fachwerkhaus und einer Kunstkammer.

Schauen Sie sich das Haus von Christian Wolff an, der ein berühmter Wissenschaftler war und unter dem auch Michail Lomonosov als junger Mann ausgebildet wurde.

Besuchen Sie das Salzmuseum, wo jeder eingeladen ist, etwas über die Technologie der Salzgewinnung zu erfahren.

Schlendern Sie die Leipitzger Straße entlang, die zum Einkaufen und Bewundern der architektonischen Schönheit der Stadt einlädt.

Erkunden Sie die Festung Gibichenstein, die in früheren Zeiten als Gefängnis und Brauerei genutzt wurde.

Wo kann man in Halle essen und was trinken?

Restaurant Immergruen. Dieses Restaurant ist ein echter Leckerbissen für Feinschmecker. Die Räumlichkeiten sind im alten Stil dekoriert, und die Besucher können zwischen den angebotenen Gerichten der modernen Küche wählen. Durchschnittliche Rechnung: €11.

Ristorante da Salvatore. Die Pizza ist ausgezeichnet, aber Sie können auch andere Köstlichkeiten wie Lamm mit Sauce oder authentische italienische Würstchen wählen. Durchschnittliche Rechnung: €13.

Viet Village Asiatisches Streetfood-Restaurant. Dieses gemütliche Lokal bietet vietnamesische Küche zu vernünftigen Preisen, insbesondere die Rindfleischnudeln. Durchschnittliche Rechnung: €9.

Nützliche Reisetipps und Bewertungen für Halle

Wissenschaftsliebhaber können die M. Luther-Universität Halle-Wittenberg besuchen, die als erste Universität in Deutschland bekannt ist, die von Latein auf Deutsch umgestellt wurde.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehört der Eselsbrunnen, der von einer Eselstatue gekrönt wird, die an die Blamage des römischen Kaisers Otto des Ersten erinnert.

Ein Video über Halle können Sie sich unter dem unten stehenden Link ansehen:

Marktplatz von Halle, Deutschland (Foto oben © Fenchelkiwi1 / commons.wikimedia.org / Licence CC-BY-SA-3.0)

Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen