Flensburg, Deutschland: Interessante Sehenswürdigkeiten, wo man essen kann 2023

Панорама Фленсбурга Länder Deutschlands

Flensburg – die Stadt des Rums und der Attraktionen an der Küste

Diese geschäftige Industriestadt namens Flensburg liegt nur 7 km von der dänischen Grenze entfernt. In der Vergangenheit war der Rumhandel die Haupteinnahmequelle der Stadt, weshalb Sie den alten Namen Romstadt noch heute hören können. Das Hafengebiet erinnert an die früheren Aktivitäten, aber heute wird der größte Teil von Erotikgeschäften eingenommen. Wenn Sie in der Stadt sind, sollten Sie den Rum probieren, der immer noch nach einem alten Rezept hergestellt wird. Es ist eine der wenigen Städte in Deutschland, die nicht für ihre Bierproduktion, sondern für die Rumdestillation bekannt ist.

Was gibt es in Flensburg zu sehen?

Historischer Hafen. In diesem Hafen können Touristen Yachten, Segel- und Dampfschiffe, Lastkähne und Motorboote sehen. Hier finden oft verschiedene Festivals und Regatten statt. Es gibt auch Vergnügungsboote und Kreuzfahrtschiffe. Sie können an der Promenade spazieren gehen und in eines der vielen Cafés oder Restaurants in der Umgebung gehen. Flensburg, Schiffbruecke 37.

Фленсбург: яхты, баржи, судна
Flensburger Hafen (Foto©Hajotthu/commons.wikimedia.org / CC BY-SA 4.0)

Maritimes Museum (Museum Maritime Angelegenheiten). Es befindet sich im alten Hafen und hier können Besucher mehr über die Geschichte des Rumhandels erfahren. Sie können auch erleben, wie alte Schiffe auf dem Wasser restauriert werden. Flensburg, Schiffbrucke 39. Öffnungszeiten: 10:00 – 17:00 Uhr Mi – Fr Apr, 10:00 – 16:00 Uhr Nov – März. Eintrittspreis: EUR 6 für Erwachsene, EUR 3 für Kinder.

Schauen Sie auch:  Offenbach, Deutschland: Reiseziele, Aktivitäten, Essen, Reisetipps

Kaufmannshofe. Diese historischen Gebäude wurden im 18. Jahrhundert erbaut, als die Stadt zu Dänemark gehörte und im Tausch gegen Rum und Zucker Waren für dessen westindische Kolonien herstellte. Zuvor befanden sich neben ihnen Werkstätten und spezielle Vorrichtungen, die das Verladen erleichtern sollten. Eine Karte, auf der alle Sehenswürdigkeiten verzeichnet sind, ist ein guter Ausgangspunkt, um alle Gebäude und Attraktionen am Hafen zu erkunden.

Rote Straße (Rote Straße). Sie erstreckt sich vom Hafen bis zum Rathaus. Neben den zahlreichen Geschäften und Markthallen finden Sie hier das Rumhaus Braasch Rum Museum, in dem das Getränk verkauft wird. Es ist ein Muss, denn Flensburg ist seit Mitte des 18. Jahrhunderts die Rumhauptstadt Deutschlands.

Nordermarkt. Dieser Platz war in den vergangenen Jahrhunderten ein Marktplatz und ist es auch heute noch. Seine Hauptattraktion ist der Brunnen mit einem Abbild des Meeresgottes Neptun in der Mitte. Er erinnert daran, dass Flensburg in der Vergangenheit zur Hanse gehörte und eine bedeutende Hafenstadt war.

Площадь Nordermarkt
Marktplatz in der Innenstadt von Flensburg (Photo© Arne List/ www.flickr.com/ CC BY-SA 2.0)

Phaenomenta. Die Ausstellung erstreckt sich über 3.500 Quadratmeter und ist der perfekte Ort, um die Feiertage mit einem Kind zu feiern, das an verschiedenen Experimenten teilnehmen kann. Flensburg, Norderstr. 157-163.

Die St. Nikolaus-Kirche (Kirche St. Nikolaus). Sie ist die Hauptkirche Flensburgs und nach dem Heiligen Nikolaus benannt, dem Schutzpatron der Seeleute. Bei einem Besuch lohnt es sich, den Barockaltar zu bewundern und dem Klang der frühen Orgel zu lauschen. Besuchen Sie die St. Nikolaus-Kirche in Flensburg, Südermarkt 15.

Was Sie tun sollten

  1. Betreten Siedie exquisite St. Marien Kirche, die mit ihrer prächtigen Innenausstattung beeindruckt.
  2. Bewundern Sie die vorzeigbaren Löwenstatuen des Flensburger Löwe, die aus irgendeinem Grund in einem bläulichen Farbschema gehalten sind.

    Скульптуры в Фленсбурге
    Löwenskulptur (Photo©Christoph Seiffert / www.flickr.com / CC BY-ND 2.0)
  3. Genießen Siedie Schönheit der deutschen Altstadt von oben, indem Sie auf die Aussichtsplattform des Murwiker Wasserturms steigen.
  4. Schlendern Sie durch den Aussichtspunkt im Volkspark, der friedlich und beschaulich ist.
  5. Schlendern Sie durch die historischen Straßen und lernen Sie die Stadt als Ganzes kennen.

Wo kann man essen und was trinken?

Marien-Cafe. Das Marien-Cafe serviert köstlichen hausgemachten Kuchen in einer gemütlichen, altmodischen Atmosphäre. Hier können Sie ein leichtes Frühstück genießen, während Sie sich die von der Decke hängenden Teekannen ansehen. Durchschnittliche Rechnung: €8.

Weinstube im Krusehof Steffi u. Bernd Ries. Dieses deutsche Restaurant begeistert mit köstlichem Essen, großen Portionen, gemütlichem Ambiente und erschwinglichen Preisen, und das Highlight ist der berühmte Rum. Durchschnittliche Rechnung: €11.

Nützliche touristische Tipps und Bewertungen

DerCitti-Park ist eine gute Adresse für Souvenirs und eine tolle Zeit.

Sportfans sollten sich die Flens-Arena ansehen, in der regelmäßig Veranstaltungen stattfinden.

Für Souvenirs und Delikatessen besuchen Sie den Gandalph-Shop.

Schauen Sie sich das Video an, um sich einen Überblick über die Stadt zu verschaffen:

https://www.youtube.com/watch?v=wkhIk9tJJvs

Schauen Sie auch:  Konstanz, Deutschland: beste Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten, Touristeninformationen, Restaurants
Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen