Berlin, Deutschland: Schwule Bars und Clubs, nicht-traditionelle Orte in der Stadt, Sehenswürdigkeiten.

Berlin

Schwule Menschen – Berlins nicht-traditionelle Treffpunkte

Der Liberalismus Berlins, der inzwischen zu einer eigenartigen Legende geworden ist, hat die Stadt schnell zu einem der größten Zentren sexueller Minderheiten gemacht. In der facettenreichen “Homopolis” findet alles statt – das Intellektuelle und das Weltliche, das Traditionelle und das Vulgäre, das Extravagante und das Spießige. Die schwulen Lokale sind auch offen schwul, mit Ausnahme der pornografischen Lokale.

Schöneberg gilt als “Schwulenviertel” von Berlin und wurde in den 1920er Jahren mit einer Regenbogenflagge geschmückt. In der Gegend finden immer noch altmodische Partys für die über 35-Jährigen statt. Die jüngere Generation sucht sich daher oft andere Orte zum Ausgehen. Anderswo in der Stadt gibt es überall schwulenfreundliche Lokale – ruhige Cafés und schrille Bars, Saunen und Kinos, Clubs und schwulenfreundliche Lokale. Auch Frauen mit anderen Vorlieben sollten sich nicht langweilen.

Quellen für Informationen

Out in Berlin. Die Broschüre ist auf Englisch und Deutsch erhältlich, und es gibt auch eine Website, die oft als Führer zu den schwulen Treffpunkten der Stadt genutzt wird.

Mann-O-Meter. Ein Informationszentrum und eine Hotline nehmen Informationen über einen angegriffenen Homosexuellen entgegen und kümmern sich schnell um den Fall.

Lesbisch-Schwules Straßenfest. Ein schwul-lesbisches Straßenfest findet Mitte Juni in Schöneberg statt. Es zieht Massen von Menschen an und dient als eine Art “Aufwärmübung” für die Gay Pride Parade Christopher Day, die etwas später im Juni stattfindet.

Фестиваль Lesbisch-Schwules Strassenfest
Lesbisch-Schwules Straßenfest (Foto © linksfraktion / www.flickr.com / CC BY 2.0 license)

Attraktionen

Das Non-Profit-Schwules Museum. Es ist ein Archiv und ein Museum zugleich. Es ist gleichzeitig ein Archiv, ein Museum und ein Freizeitzentrum. Die Ausstellungen wechseln ständig, aber die bekanntesten befassen sich mit schwulen Themen und touristischen Attraktionen. Berlin, Mehringdamm 61. Öffnungszeiten: 14:00-18:00 Uhr Mi, 14:00-19:00 Uhr Sa. Eintrittspreis: EUR 5 Erwachsene, EUR 3 ermäßigt.

Schauen Sie auch:  Mönchengladbach, Deutschland: Warum zu gehen, was zu tun, wo zu essen, Reisetipps

Museum Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen . Hier können Sie etwas über die Verfolgung von Schwulen in Europa und die Bestrafung während der Nazizeit erfahren. Es gibt auch einen vier Meter hohen Betonkubus, durch dessen schmales Fenster man ein Video sehen kann. Berlin, Ebertstraße.

Bars und Clubs

Heile Welt . Eine schicke Bar mit einer ganz eigenen, bezaubernden Atmosphäre, immer voller schöner Menschen, mit denen man flirten kann. Je näher es auf Mitternacht zugeht, desto voller wird es. Berlin Motzstraße 5. Geöffnet ab 18:00 Uhr.

Prinzknecht. Diese Bar mit ihrer freien Atmosphäre ist besonders bei schwulen Männern beliebt und war schon immer ein Treffpunkt und Hotspot für die schwule Szene der Stadt. Berlin Fuggerstr 33.

Roses. Der rosafarbene Palast der Homosexualität und des Kitsches zieht die Massen an. Die Getränke sind erschwinglich und die Barkeeper sind großzügig. Berlin, Oranienstraße 187. Öffnungszeit: ab 21:00 Uhr.

Бар Roses
Bar Roses (Foto © Nacho Pintos / www.flickr.com / CC BY 2.0 license)

Neue Aktion. Ein großartiger Ort mit freundlichem Personal, das alles tut, damit die Nacht gut verläuft, aber seien Sie darauf vorbereitet, dass es keinen separaten Raucherbereich gibt. Berlin, Kleiststr, 35.

Marietta. Dieses Lokal im Retrostil ist ein Selbstbedienungsladen. Sie können den Prenzlauer Berg durch das große Fenster bewundern oder in der halb abgedunkelten Lounge in Ruhe sitzen. Jeden Mittwoch finden hier Schwulenpartys statt. Berlin, Stargarder Straße 13. Geöffnet ab 10:00 Uhr.

Der Boiler. Die Themensauna ist ein beliebter Ort für einen Besuch, Sie können auch im Halbdunkel spazieren gehen oder eine private Kabine mieten. Berlin, Mehringdamm 34. Öffnungszeit: 12:00-0:00 Uhr.

Silberne Zukunft. Ein atemberaubender Veranstaltungsort, der immer tolle Musik und eine entspannte Atmosphäre bietet. Das Personal ist freundlich und heißt alle Gäste willkommen. Berlin, Weserstr 206.

Schauen Sie auch:  Karlsruhe, Deutschland: Interessante Sehenswürdigkeiten, die besten Restaurants und Orte zum Übernachten

Sehen Sie sich dieses Video über die Geschichte der LGBT-Beziehungen in Deutschland an

(Foto oben© Oh-Berlin.com / www.flickr.com / CC BY 2.0 Lizenz)

Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen