Altmühltal: Reiseführer, Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Routen, Bewertungen

Bayern

Warum besuchen

Das Altmühltal in Deutschland gilt als das größte Naturschutzgebiet. Es erstreckt sich über einen großen Teil Bayerns und bietet einen Einblick in die Schönheit und die Flora und Fauna der Region. Das Altmühltal fließt friedlich durch die Hügel und Täler der Region, mündet in den Rhein-Main-Kanal und dann in die Donau.

Sehen Sie sich die Schönheit des Schutzgebietes auf Video an:

Das Naturschutzgebiet Altmühltal ist für jeden interessant, der sich an der Schönheit der Tierwelt erfreut. Das Naturschutzgebiet verfügt über befestigte Wege zum Wandern und Radfahren, die aber den Charme des Parks keineswegs verderben. Entlang des Flusses gibt es Campingplätze, auf denen Sie übernachten und am Morgen das Reservat erkunden können.

Was es im Altmühltal zu sehen gibt

Burg Colmberg. Die majestätische fränkische Burg befindet sich auf der Spitze eines Hügels. Sie ist schon von weitem gut sichtbar. Ursprünglich zu Verteidigungszwecken gebaut, beherbergt die Burg heute ein Hotel, in dem Sie ein gemütliches Zimmer mieten können.

Burg Prunn. Auf einem steilen Berg erhebt sich eine Festung in weißen Farbtönen mit einem roten Dach. Das Bauwerk scheint direkt aus einem Urwald herauszuwachsen und der Burghof bietet einen malerischen Blick auf das Altmühltal.

Замок Прунн
Burg Prunn (Foto © Waldemar L / commons.wikimedia.org / Lizenz CC BY 2.0)

Altmühltal Radweg. Die beliebteste Radroute führt Sie durch ein Naturschutzgebiet und lässt Sie die Schönheit der Umgebung bewundern. Die Gesamtlänge beträgt 166 Kilometer, aber Sie können nur einen Teil der Route fahren, oder?

Altmühltal-Panoramaweg. Die 200 Kilometer lange Strecke verläuft zwischen Gunzenhausen und Kelheim. Der Panoramaweg führt Sie von West nach Ost durch das gesamte Biosphärenreservat mit all seinen zahlreichen Naturschönheiten.

Schauen Sie auch:  Mannheim, Deutschland: Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, beste Restaurants, Reisetipps

Das Informationszentrum des Naturschutzgebietes des Tals des Flusses Altmühltal (Informationszentrum des Naturschutzgebietes Altmühltal). Hier können Sie sich über das Naturschutzgebiet selbst informieren und erhalten Hilfe bei der Planung von Routen nach Ihren Wünschen. Es gibt auch kostenlose Broschüren, die Ihnen helfen, sich im Naturschutzgebiet zurechtzufinden. Die Adresse des Zentrums lautet: Eichsteig, Notre Dame 1. Öffnungszeiten: 09:00-17:00 Mo-Sa, 10:00-17:00 So-Apr-Okt, 08:00-12:00 Mo-Sa, 14:00-16:00 Mo-Okt, 08:00-12:00 Fr-Nov-Mär.

Was man im Schutzgebiet unternehmen kann

Альтмюльталь Панорамавег
Altmultal Panoramaweg (Foto © Allie_Caulfield / commons.wikimedia.org / Lizenz CC BY 2.0)
  1. Mieten Sie ein Boot und machen Sie eine Fahrt auf dem Fluss. Die Altmühl ist einer der langsamsten Flüsse, so dass die Fahrt sicher und entspannend sein wird.
  2. Machen Sie ein Picknick am Ufer des Flusses.
  3. Bewundern Sie die Steinburg, die sich im Naturschutzgebiet befindet. Es ist ein steinerner Berg, der einer echten Festung unglaublich ähnlich ist.
  4. Kajak und Kanu fahren. die 60 Kilometer lange Flussstrecke von Troichtingen nach Eichsteg ist die schönste und kann in ein paar Tagen zurückgelegt werden.
  5. Wandern oder radeln Sie durch das Reservat. Im Park gibt es 3.000 Kilometer Wanderwege und 800 Kilometer Radwege, die alle gut ausgeschildert sind.
  6. Versuchen Sie sich im Klettern. Die verwitterten Felsen an den Ufern der Altmühl sind ideal zum Klettern. Insbesondere der Burgsteinfelsen gilt als mittelschwerer Hang.
  7. Genießen Sie die herrliche Aussicht auf das Naturschutzgebiet von den hohen Felsen der Gegend aus.

Tipps und Bewertungen

  1. Gegen einen Aufpreis kann der Wanderer bequem an der gewünschten Stelle im Naturschutzgebiet abgeholt und abgesetzt werden.
  2. Bei Fahrradgarge in Eichstet können Sie einige der günstigsten Fahrräder mieten. Ein Tag Fahrradverleih kostet 10 Euro.
Schauen Sie auch:  Glucksburg, Deutschland: Top-Attraktionen, beste Orte zum Essen

(Foto oben © tassilo111 / pixabay.com / CC BY 2.0)

Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen