Stralsund, Deutschland: Beste Sehenswürdigkeiten, Sehenswertes, Restaurants, Reiseberichte

Länder Deutschlands

Stralsund – die maritime Stadt

Stralsund liegt an der Ostsee, im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, und ist eine geschichtsträchtige Stadt. Einst war sie nach Lübeck die zweitwichtigste Stadt der Hanse. Ursprünglich ein kleines slawisches Fischerdorf, erlebte Stralsund im 14. Jahrhundert eine Blütezeit.

Malerische Bürgerhäuser prägten die Stadt. Mit dem Bau ihrer Häuser wollten die Kaufleute Reichtum und Macht demonstrieren. Mit ihren prächtigen Giebeln, eingebauten Türmen, kunstvollen Portalen und Gewölbebögen wurde die Stadt zu einem leuchtenden Beispiel für die klassische Backsteingotik in Norddeutschland. Sie wurde als ein Juwel der Hanse bezeichnet. Auch die schwedische Krone hinterließ ihre Spuren in der Stadt, unter deren Herrschaft Stralsund mehr als 200 Jahre lang blieb.

Stralsund, Deutschland: Beste Sehenswürdigkeiten, Sehenswertes, Restaurants, Reiseberichte
Stralsund, Deutschland (Photo© BenjaminW / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA 3.0)

Sehenswürdigkeiten in Stralsund: Die vielen Dinge, die es zu sehen gibt

Historische Kopfsteinpflasterstraßen, einzigartige Denkmäler und Kanäle mit zahlreichen Zug- und Drehbrücken machen Stralsund zu einem unvergesslichen Reiseziel in der Region. Die beiden wichtigsten Wahrzeichen der Stadt sind der Alte Markt, das Zentrum der Altstadt, im Norden und der Neue Markt im Süden.

Die Besonderheit der Altstadt ist, dass die Straßen an denselben Stellen verlaufen wie vor Hunderten von Jahren. Auch die Häuser, die die Straßen säumen, sind meist schon sehr alt. Der Alte Markt wird von einem außergewöhnlichen architektonischen Ensemble begrenzt – dem Rathaus, der Nikolaikirche, dem Artushof, dem Wulfhamauso und zahlreichen Markthäusern, Kirchen, Gassen und malerischen Plätzen. Mehr als 500 der 500 denkmalgeschützten Gebäude Stralsunds befinden sich im historischen Zentrum.

  1. DasRathaus ist das älteste Gebäude der Stadt und wurde im 13. Jahrhundert im Stil der germanischen Backsteingotik erbaut. Die prächtig verzierte Fassade an der Nordseite des Gebäudes ist das Wahrzeichen der Stadt.
  2. DieKirche der Jungfrau Maria ist eine mächtige Chorkirche, die erstmals 1298 erwähnt wurde. Die Aussichtskanzel in 90 Metern Höhe bietet einen Panoramablick über die Stadt.
  3. DieKirche St. Nicholas, die sich neben dem Rathaus befindet, ist die älteste Kirche der Stadt. Sie wurde zwischen 1243 und 1279 erbaut. Trotz der Umgestaltungen während der Reformation (56 Altäre wurden größtenteils entfernt) bleibt sie eine der prächtigsten in Nordeuropa. In den letzten Jahren wurde die Kirche restauriert, wobei man zu ihrem Stil aus dem 14.
  4. Stadttor und Stadtmauer: Zwei der zehn Stadttore von Stralsund und ein Teil der Stadtmauer sind noch erhalten.
  5. Ziegelgrabenbrücke –Eine alte Brücke, die mehrmals am Tag geöffnet wird.
  6. DieRügenbrücke – die 42 Meter hohe Rügenbrücke – ist das neue Wahrzeichen der Stadt. Stralsund ist das ‘Tor’ zur Insel Rügen, mit einer Landverbindung über zwei Brücken.
  7. Deutsches Schifffahrtsmuseum mit drei Zweigstellen, die sich an verschiedenen Orten in Stralsund befinden. Die Besucher erhalten Führungen durch die Aquarien in den verschiedenen Klimazonen und Ausstellungen zur ozeanographischen Forschung.
  8. OZEANEUM mit riesigen Aquarien, die die Unterwasserwelt der nördlichen Meere zeigen. Humboldt-Pinguine auf der Dachterrasse des Museums, eines der wichtigsten Symbole der Stadt.
  9. Das 1858 gegründete Kulturhistorische Museum befindet sich im ehemaligen Dominikanerkloster St. Katharina, das an sich schon eine bemerkenswerte Stätte ist. Der Schatz von Hiddensee, alte Globen, mittelalterliche Waffen und Sammlungen zur Volkskunde und Kulturgeschichte der Region sind besondere Exponate des Museums.

    Stralsund, Deutschland: Beste Sehenswürdigkeiten, Sehenswertes, Restaurants, Reiseberichte
    Stralsund, Deutschland (Foto© Klugschnacker / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)

Was man in Stralsund tun kann: Das Leben genießen

  1. Machen Sie einen Spaziergang durch die Fußgängerzone zwischen dem Alten und Neuen Markt, wo es kleine Geschäfte und Restaurants gibt.
  2. Besuchen Sie das Segelschulschiff Gorch Fock I. Die Bark Gorch Fock, die früher unter ihrem anderen Namen, der Comrade, bekannt war, war an den Dreharbeiten zu vielen Filmen beteiligt, darunter Scarlet Sails.
  3. Wenn das Wetter richtig schön ist, kaufen Sie in der Cafeteria ‘ins grüne’ ein paar leckere Snacks und machen sich auf den Weg zum Strand, wo ein langer Sandstrand auf Sie wartet. Spazieren gehen, aufs Wasser schauen, entspannen!
  4. Im Sommer lädt der moderne Strand ‘Im Sommer’ zum Schwimmen, Sonnenbaden und Sporttreiben ein. Entlang der Promenade verläuft ein malerischer Spazier- und Joggingweg.
  5. Vergnügen Sie sich im Vergnügungspark und im Badeparadies Hanse-Dom.
  6. Die Hafeninsel beherbergt das OZEANEUM und mehrere Antiquitätenläden. Ideal für Spaziergänge und Eindrücke der hanseatischen Architektur.
  7. Die Johanniterabtei, ein Franziskanerkloster aus dem Jahr 1254, bewahrt das Archiv der Stadt Stralsund auf. Die Abtei ist das Herzstück der Abtei, aber auch Schauplatz für alle Arten von kulturellen Veranstaltungen und Open-Air-Theateraufführungen.

    Stralsund, Deutschland: Beste Sehenswürdigkeiten, Sehenswertes, Restaurants, Reiseberichte
    Stralsund, Deutschland (Foto© Klugschnacker / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)

Wo Sie in Stralsund essen und trinken können:

Viele Restaurants und Cafés befinden sich in der Fußgängerzone zwischen dem Alten und Neuen Markt. Auf der Hafeninsel liegen mehrere Fischerboote vor Anker, wo Sie köstlichen Räucherfisch kaufen können.

  1. DieSuppenmacher (Böttcherstraße 36) – jeden Tag frische Suppen, Salate und Desserts.
  2. arcona Hotel Baltic (Frankendamm 22) – Restaurant mit deutscher und regionaler Küche.

    Stralsund, Deutschland: Beste Sehenswürdigkeiten, Sehenswertes, Restaurants, Reiseberichte
    Stralsund, Deutschland (Foto© Tilman2007 / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)

Touristenberichte über Stralsund:

  1. Viele Deutsche verbringen ihren Urlaub gerne am Meer, deshalb ist Stralsund ein so beliebtes Reiseziel.
  2. Die Altstadt von Stralsund, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, beeindruckt mit vielen herausragenden Zeugnissen der Hansezeit, Backsteingotik, Renaissance- und Barockbauten sowie Jugendstilgebäuden.
  3. Die Stadt verfügt über viele Museen, die dem maritimen Leben gewidmet sind, insbesondere das OZEANEUM. Es gibt auch ein maritimes Zentrum und ein Museum für die deutsche Marine mit einer Sammlung von U-Booten aus der Reichszeit.
  4. Drei große mittelalterliche Kirchen im gotischen Backsteinstil (die Jungfrau Maria, St. Nikolaus und St. Jakobus) weisen auf die Bedeutung der Stadt im Mittelalter hin. Die Kirche St. Jakobus wird ausschließlich für kulturelle Veranstaltungen genutzt.
  5. Im Rathaus befindet sich ein Markt für Holzprodukte.

    Stralsund, Deutschland: Beste Sehenswürdigkeiten, Sehenswertes, Restaurants, Reiseberichte
    Stralsund, Deutschland (Photo© Martin Kraft / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)

Ein Video über Stralsund können Sie sich unter dem Link ansehen:

Stralsund, Deutschland (Foto oben© Norbert Kaiser / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)

Schauen Sie auch:  Bamberg: Reiseführer, Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Bewertungen
Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen