Potsdamer Platz, Berlin, Deutschland: Was man 2023 sehen und unternehmen kann, Reisetipps und Bewertungen

Berlin

Der Potsdamer Platz und das Zentrum – die einzigartigen Sehenswürdigkeiten und die Atmosphäre der Gegend

Warum besuchen?

Es scheint, als sei Deutschland noch vor nicht allzu langer Zeit in zwei Teile geteilt gewesen, aber jetzt ist es nicht nur ganz, sondern auch eines der stärksten Länder in der Europäischen Union. Der Potsdamer Platz ist so etwas wie ein Symbol für das neue, freie Berlin geworden. Er ist einer der neuesten und fortschrittlichsten Bezirke der Hauptstadt und hat sich zu einem beliebten Ort der Erholung und Selbstbildung entwickelt.

Der Potsdamer Platz ist eine einzigartige Mischung aus Geschichte, Museen und einer Vielzahl von Kulturzentren, historischen Gebäuden, Einkaufsmöglichkeiten und gastronomischen Köstlichkeiten. In nur einem Jahrzehnt nach der Zerstörung hat er sich zum kulturellen und wirtschaftlichen Herz der Hauptstadt entwickelt. Heute ist es ein riesiges Viertel, das mit keinem anderen in der Hauptstadt vergleichbar ist. Hier gibt es Hochhäuser, Hotels, das Sony Center, erhaltene Teile der Berliner Mauer und Museen zu sehen.

Was gibt es zu sehen?

Museum für zeitgenössische Kunst – Hamburger Bahnhof (Museum für zeitgenössische Kunst Hamburger Bahnhof). Das Museum wurde in den Räumlichkeiten des alten Bahnhofs eröffnet, was sehr harmonisch mit den Gemälden und Skulpturen ist. Hier werden Ausstellungen von Künstlern nach den 50er Jahren organisiert. Berlin, Invalidenstr. 50-51.

Museum für Naturgeschichte (Museum für Naturkunde). Das Skelett des größten Dinosauriers der Welt mit einer Länge von bis zu 12 Metern, verschiedene Fossilien aus der Jurazeit sowie Skelette und ausgestopfte Tiere sind hier ausgestellt. Berlin Invalidenstr 43. Öffnungszeiten: 09:30-18:00.

Schauen Sie auch:  Magdeburg, Deutschland: Top-Attraktionen, beliebte Ausflugsziele und Freizeitaktivitäten

Berliner Gemäldegalerie (Berliner Kunstgalerie). Sie beherbergt die weltweit größte Sammlung europäischer Kunst aus dem 13. bis 18. Jahrhundert. Es gibt über 72 Galerien, in denen jedes Gemälde ein Meisterwerk ist. Berlin, Matthdikirchplatz 8. Öffnungszeiten: 10:00-18:00 Uhr dienstags und mittwochs, 10:00-22:00 Uhr donnerstags. Eintrittspreis: EUR 8 Erwachsene, EUR 4 ermäßigt.

Bauhaus-Archiv. Das Bauhaus-Archiv ist ein begehrter Ort, um alle Schriften und Illustrationen aus dem Leben des Bauhauses zu sammeln und seine Theorien und Weltanschauung zu zeigen. Berlin, Klingelhoeferstr 14. Öffnungszeiten: 10:00-17:00 Uhr Mi-Fr. Eintrittspreise: Sa-Fr. 7/4 Euro, Mi – Fr. 6/3 € Erwachsene/ermäßigt.

Мемориальный центр немецкого сопротивления
Gedenkstätte Deutscher Widerstand (Foto © Hnapel / commons.wikimedia.org / Lizenz CC BY-SA 4.0)

Gedenkstätte des deutschen Widerstandes (German Resistance Memorial Centre). Sie erzählt von den schweren Heldenschicksalen der Menschen, die es wagten, sich für die Zukunft ihrer Kinder gegen das Nazi-Regime zu stellen. Es listet auch alle Offiziere auf, die sich unter der Führung von Graf Klaus von Stitzuffenberg auf Hitler selbst eingeschossen haben. Alle wurden dann kurzerhand hingerichtet. Und wie hätte sich der Lauf der Geschichte verändert. Wenn sie erfolgreich gewesen wären? Öffnungszeiten: 09:00-18:00 Uhr Mo und Fr, 09:00-20:00 Uhr Do, 10:00-18:00 Uhr Sa und So.

Galerie Dali (Galerie Gegeben). Die Einrichtung ist einzigartig und ihre Exponate zwingen Sie dazu, einen neuen Blick auf das Werk des großen Künstlers zu werfen. Seine surrealistischen Giraffen, Uhren und anderen Skizzen werden ganz anders interpretiert als in den Geschichtsbüchern über Malerei. Berlin, Leipziger Platz 7. Geöffnet: 12:00-20:00 Mo-Sa, 10:00-20:00 Sa. Eintrittspreis: 11 € Erwachsene, 9 € ermäßigt.

Was Sie tun sollten?

Amüsieren Sie sich und bewundern Sie die architektonische Schönheit des Potsdamer Platzes.

Erfahren Sie eine Menge über die Einheimischen und ihre touristenfreundliche Umgebung.

Schauen Sie auch:  Heidelberg, Deutschland: Top Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Restaurants, Bewertungen und Tipps

Probieren Sie eine Vielzahl kulinarischer Köstlichkeiten in den lokalen Cafés, die Sie direkt am Platz finden können.

Besuchen Sie mit Ihren Kindern den Vergnügungspark Legoland Discovery Centre, wo es so viel zu erleben gibt.

"Львиный мост" в парке Тиргартен
“Löwenbrücke” im Tiergartenpark (Foto © Manfred Brückels / commons.wikimedia.org / Lizenz CC BY-SA 3.0)

Besuchen Sie den malerischen Tiergartenpark, der als einer der schönsten Parks in Berlin gilt.

Nützliche Reisetipps und Bewertungen

Für ein kulturelles Programm rund um den Potsdamer Platz brauchen Sie mindestens ein paar Tage, um die Museen, das Sony Center und die vielen trendigen Geschäfte zu erkunden.

Sie können den Potsdamer Platz von fast überall in der Stadt mit dem Zug erreichen.

Sehen Sie sich dieses Video mit den Fakten zum Potsdamer Platz an

(Foto oben© Another Believer / commons.wikimedia.org / Lizenz CC BY-SA 3.0)

Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen