Osnabrück: Sehenswürdigkeiten, unabhängige Reiserouten, touristische Bewertungen

Länder Deutschlands

Warum Osnabrück besuchen?

Osnabrück in Deutschland gilt als eine der schönsten Städte mit einem erstaunlichen Geist. Die Einheimischen werden nicht müde zu wiederholen, dass sie froh sind, aus Osnabrück zu kommen. Und das ist auch kein Wunder, denn die Stadt sieht unglaublich attraktiv aus, vor allem im phantasievollen Licht der nächtlichen Laternen.

Hier wurde Felix Nussbaum geboren und arbeitete. Er war ein jüdischer Künstler, der Meisterwerke schuf, die in der Kunstwelt sehr gefragt waren. Der in Osnabrück geborene Künstler erfüllt die Einheimischen mit großem Stolz. Das örtliche Museum, das dem Leben und Werk von Felix Nussbaum gewidmet ist, ist ein wichtiges Wahrzeichen der Stadt.

Osnabrück: Sehenswürdigkeiten, unabhängige Reiserouten, touristische Bewertungen
Blick von oben auf Osnabrück, Deutschland (Foto © El Grafo / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-4.0)

Osnabrücker Sehenswürdigkeiten

Felix Nussbaum Haus-Museum (Haus-Museum Felix Nussbaum Haus). Als Vorläufer des legendären Jüdischen Museums von Libeskind in Berlin beeindruckt das Haus-Museum Felix Nussbaum durch sein Äußeres – ein Geflecht aus unglaublichen Formen aus Beton und Zement, schrägen Böden und Schlitzen anstelle von Fenstern. Das Werk des Künstlers ist extravagant und extravagant, und wer ein Auge für Kunst hat, wird den Einfluss von Henri Rousseau und Van Gogh auf Nussbaums Arbeit bemerken. Osnabrück, Lotter Straße 2. Öffnungszeiten: 11:00-18:00 Di-So, 11:00-20:00 Do, 10:00-18:00 Sa-So. Die Eintrittskarten kosten 5 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder.

Rathaus (Markt). Das Rathaus ist berühmt für den Ort, an dem der Westfälische Frieden verkündet wurde. Dies war der Ort, an dem der Dreißigjährige Krieg 1648 zu Ende ging. In der Markthalle können Sie auch die Porträts der Unterhändler und die Schatzkammer gegenüber sehen. Osnabrücker Markt. Öffnungszeiten: 08:00-18:00 Uhr Mo-Fr, 09:00-16:00 Uhr Sa, 10:00-16:00 Uhr Sa.

Schauen Sie auch:  Bad Neunar Arweiler: Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Bewertungen, Routen für Selbstfahrer

Kircheder Jungfrau Maria (Kirche Der Jungfrau Maria). Die Kirche wurde dank geschickter Handwerker mühevoll aus der Asche des Zweiten Weltkriegs wieder aufgebaut. Die reich verzierten Giebel der Kirche erheben sich nun über den Platz. Osnabrück, Markt.

Erich Maria Remarque-Friedenszentrum (Friedenszentrum Erich Maria Remarque). Das Museum öffnet seine Türen für diejenigen, die mehr über das Leben und das Werk des Schriftstellers erfahren möchten. Es sind verschiedene Dokumente und Fotografien ausgestellt. Osnabrück, Markt 66. Öffnungszeiten: 10 bis 13 Uhr, 15 bis 17 Uhr Mo-Fr, 11 bis 17 Uhr Sa-Sa.

Fachwerkhäuser (Fachwerkhaus). Fachwerkhäuser sind außergewöhnliche Gebäude, die den deutschen Geist und den Charme einer vergangenen Epoche widerspiegeln. Einige der Häuser haben den Zweiten Weltkrieg überlebt. Dazu gehören das Romantik Hotel Walhalla in der Bierstraße, die Geschäfte in der Hackenstraße 3, 4 und das Willmann-Haus im Renaissance-Stil in der Hackenstraße 7.

Ziegenturm (Bucksturm). Der Wachturm überragt die Stadt mit einer Höhe von 28 Metern. Er wurde im 13. Jahrhundert erbaut, aber seine Funktion als Wachturm dauerte nicht lange an, denn er wurde zu einem Gefängnis für diejenigen, die der Hexerei beschuldigt wurden. Heute können Sie im Inneren des Turms eine Ausstellung besichtigen, die viel über die “Hexenjagd” erzählt. Osnabrück, Bocksmauer. Öffnungszeit: 11:00 – 17:00 Uhr, Fr. Eintrittspreis: Euro 3 Erwachsene, Euro 1 ermäßigt.

Osnabrück: Sehenswürdigkeiten, unabhängige Reiserouten, touristische Bewertungen
Universität Osnabrück, Deutschland (Foto © Kaikanne / commons.wikimedia.org / Lizenz CC BY-SA 3.0)

Was Sie in Osnabrück unternehmen können

  1. Machen Sie sich auf, um das Osnabrücker Schloss zu erkunden. Dieses imposante Gebäude war einst die Residenz von Erzbischof Ernst August I. Besonders reizvoll ist der Garten mit seinen zahlreichen Skulpturen und Denkmälern.
  2. Bewundern Sie den Haarmannsbrunnen. Der legendäre Brunnen, der auch ein Denkmal für die Bergleute ist, ist eine ungewöhnliche Skulptur. Es fühlt sich an, als würde Wasser durch eine Statue fließen.
  3. Machen Sie einen Spaziergang durch den örtlichen Zoo (Zoo Osnabrück, Waldzoo). Die Themenbereiche sind so gestaltet, dass die Tiere in einer möglichst natürlichen Umgebung leben und die Menschen sich wohl fühlen, wenn sie ihr Leben beobachten.
  4. Setzen Sie sich an den Rubbenbruchsee. Dies ist ein künstlich angelegter See, der besonders an sonnigen, warmen Tagen bezaubernd aussieht. An seinen Ufern werden oft Picknicks veranstaltet.
  5. Besuchen Sie den Karnevalsumzug am Ossensamstag. Die jährliche Feier findet im Februar statt und ist außergewöhnlich groß und wird von Einheimischen und Reisenden gleichermaßen gut besucht.
  6. Bestaunen Siedie Schönheit der Lutherischen Kirche Osnabrück. Sie ist schon von weitem sichtbar, ragt 103 Meter über die Stadt und gilt als das höchste Gebäude Osnabrücks. Der gotische Charme des Gebäudes ist ebenfalls ein herausragendes Merkmal.
  7. Machen Sie ein Erinnerungsfoto am Dom Sankt Petrus. Der malerische Platz und die Kathedrale haben eine besondere Atmosphäre. Der architektonische Komplex auf dem Hauptplatz sieht unglaublich vorzeigbar aus und die Orgel im Inneren fasziniert die Besucher.

    Osnabrück: Sehenswürdigkeiten, unabhängige Reiserouten, touristische Bewertungen
    Osnabrück, Hasever an der Heinrich-Heine-Straße in der Nähe des Hauptbahnhofs, Deutschland (Foto © Hrz29vv / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)

Wo Sie in Osnabrück essen und was Sie trinken können

  1. Hausbrauerei Rampendahl,ein deutsches Restaurant . Die gemütliche Mini-Brauerei ist ein toller Ort für gemütliche Zusammenkünfte, wo Sie Stammessen – Rindergulasch mit Kraut und Klößen – sowie preiswertes Bier genießen können. Durchschnittliche Rechnung: 5 €.
  2. DieKonditorei Ulrich Läer ist eineLuxusbäckerei und ein Café . Dieses malerische, authentische Fachwerkhaus bietet unglaublich leckere Kuchen und Torten, für die Sie unbedingt wiederkommen müssen. Durchschnittliche Rechnung: 2 €.
  3. Tristam Italienisches Restaurant . Diese familiengeführte Taverne im italienischen Stil bietet eine kleine Auswahl an traditionellen italienischen Gerichten – Spaghetti, Pizza, verschiedene Fleischgerichte und einheimischen Rotwein, der Ihr Mittag- oder Abendessen ergänzt. Durchschnittliche Rechnung: 9 €.

Osnabrück Reisetipps und Bewertungen

  1. Der beste Ort, den Sie in Osnabrück besuchen sollten, ist der Botanische Garten der Universität Osnabrück. Der Botanische Garten wird von Besuchern oft als ‘der Ort im Paradies’ bezeichnet.
  2. Günstige Waren, vor allem verschiedene Waren und Kleidung, finden Sie bei 99 cents in der Johannistraße. Und für preiswerte Markenartikel gehen Sie zu H 20 in der Hakenstraße.
  3. Wenn Sie Ruhe, Frieden und den Charme eines alten Landschaftsparks suchen, sollten Sie den Bürgerpark Osnabrück aufsuchen. Es handelt sich um ein “ungebürstetes” Gebiet, das die älteste Parklandschaft Deutschlands ist.
  4. Outdoor-Fans können sich für Kajak, Kanu oder Surfen mit dem Paddelbrett entscheiden, die alle bei Urlaubern sehr beliebt sind.

Sehen Sie sich unten das Video über Osnabrück an:

(Foto oben© Jusos / commons.wikimedia.org / CC BY 2.0 Lizenz)

Schauen Sie auch:  Bayern: Besonderheiten der Region, Sehenswürdigkeiten, Traditionen, Routen
Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen