München, Deutschland: Oktoberfest

Город Мюнхен Bayern

Oktoberfest – ein Fest des Bieres und der Freude

Das weltberühmte Münchner Oktoberfest findet jedes Jahr Mitte September statt und dauert bis Anfang Oktober. Das Fest dauert durchschnittlich 16 Tage. Jedes Jahr zieht es mehr als 6 Millionen Touristen an, die aus allen Teilen der Welt anreisen.

Das Oktoberfest ist Bayerns wichtigstes touristisches Ereignis, das der Region zwei Wochen lang mindestens eine Million Euro an Einnahmen beschert. Obwohl der Eintritt zu den Feierlichkeiten frei ist, ist der größte Teil der Unterhaltung kostenlos und kostet einen hübschen Batzen Geld.

Город Мюнхен
Oktoberfest (Photo© Manuel Joseph / www.pexels.com / CC0 Lizenz)

Ein kurzer historischer Hintergrund

Alles begann am 12. Oktober 1810 mit einer großen Party anlässlich der Hochzeit von Kronprinz Ludwig II. von Bayern mit Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen. Die Gala fand vor den Toren der Stadt auf einer malerischen Wiese statt, die später nach der Braut benannt wurde. Genau ein Jahr später kehrten die Untertanen des Kronprinzen an denselben Ort zurück, um das Ereignis noch einmal zu feiern.

Im Laufe der Jahre fanden die lärmenden und fröhlichen Festivitäten immer noch am selben Ort statt. Um das Herannahen des Herbstes zu verzögern, begann man, das Fest Mitte bis Ende September zu veranstalten. Das Programm hat sich mehrmals geändert, und manchmal wurde das Fest ganz abgesagt. Aber trotzdem wird die Tradition der Feierlichkeiten Jahr für Jahr fortgesetzt.

Besondere Merkmale

Das Oktoberfest ist eine groß angelegte Veranstaltung. Zahlreiche Bierzelte unterschiedlicher Größe werden auf der Theresienwiese aufgestellt. Das Unterhaltungsprogramm umfasst Fahrgeschäfte, Konzerte, Volkstänze und alle Arten von Wettbewerben. Einige Zelte fassen bis zu 10.000 Personen.

Schauen Sie auch:  Bremen, Deutschland: Die besten Sehenswürdigkeiten und Museen, wo man essen und trinken kann, Touristeninformationen

Während des gesamten Oktoberfestes tragen die Münchner traditionelle bayerische Trachten – Schnürer und Lederhosen. Sie gehen damit sogar zur Arbeit, damit sie am Ende des Tages direkt zu den Feierlichkeiten gehen können.

Mehrere Münchner Brauereien brauen ein spezielles Bier für das Oktoberfest, das Wies’nbier. Es zeichnet sich durch einen hohen Alkoholgehalt und eine dunkle Farbe aus. Der Alkoholgehalt liegt zwischen 5,8 und 6,4 Prozent. Der Hopfengehalt liegt bei mindestens 13,5%. Dieses Bier wird in Spezialitätengläsern serviert. Als Vorspeise werden Münchner oder bayerische Würstchen meist mit Ketchup, Senf oder Soße serviert.

Город Мюнхен
Unterhaltung auf dem Oktoberfest München (Photo© digital cat /commons.wikimedia.org / Creative Commons Attribution 2.0 Generic)

Höhepunkte des Oktoberfestes:

  1. Der Einzug derBrauereien (Einzug der Wiesnwirte), der den Beginn der Feierlichkeiten markiert und aus vielen festlich geschmückten Geschirren besteht. Alle Brauereien, die Bier für das Oktoberfest brauen, nehmen an dieser Veranstaltung teil. Die Parade beginnt in der Sonnenstraße und schlängelt sich bis zur Theresienwiese.
  2. Der Anstich des ersten Bierfasses (Fassanstich), der genau um 12 Uhr mittags nach dem Ende des Bierumzugs stattfindet. Der bayerische Bürgermeister schlägt feierlich den hölzernen Deckel des Fasses mit dem traditionellen Klopfen und Rufen von O’zapft is! (Es ist entkorkt!). Das ist das Zeichen, die restlichen Fässer zu öffnen und die Festgäste zu bedienen.

    Город Мюнхен
    Öffnen des Bierfasses (Photo© Bayreuth2009 / commons.wikimedia.org / Creative Commons Attribution 3.0 Unported)
  3. Der Trachten- und Schützenzug ist eine der wichtigsten Veranstaltungen des Oktoberfestes und einer der größten Umzüge der Welt. An ihm nehmen viele festlich geschmückte Kutschen und mehrere tausend Menschen in Trachten und historischen Kostümen teil. Angeführt wird die Parade vom Münchner Kind (in der Regel ein junges Mädchen auf einem Pferd), gefolgt vom Oberbűrgermeister und seiner Frau.

Nützliche Tipps

  • Zimmer für die Zeit des Oktoberfestes sollten im Voraus gebucht werden, da sie schnell weg sind. Es ist besser, dies mehrere Monate vor dem Fest oder sogar ein Jahr im Voraus zu tun.
  • Das Oktoberfestgelände Theresienwiese ist nur 15 Gehminuten vom Münchner Hauptbahnhof entfernt. Sie erreichen es mit der U-Bahn bis zur Haltestelle Theresienwiese.

Ein Video über das Münchner Oktoberfest finden Sie unter dem unten stehenden Link:

Schauen Sie auch:  Saale-Unstrut, Deutschland: Sehenswürdigkeiten, Essen, Bewertungen
Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen