Goslar, Deutschland: Interessante Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten und Restaurants, Reisetipps

Länder Deutschlands

Goslar: Ein Besuch in einem Märchen

Goslar ist eine Stadt in Niedersachsen, die im Jahr 922 von Heinrich 1. gegründet wurde. In vielen Reiseführern wird sie übersehen, und das vergeblich! Es ist eine sehr alte Stadt mit knapp über vierzigtausend Einwohnern, die Sie mit schöner Architektur und interessanten Sehenswürdigkeiten überraschen wird.
Sie ist berühmt für ihre Silberminen und den Sitz der sächsischen Kaiser. Am Fuße des Harzes gelegen, hat sie es geschafft, ihre provinzielle Schönheit zu bewahren, ohne von den Kriegen beeinträchtigt zu werden. Die Altstadt wurde zusammen mit dem Bergwerk Rammelsberghe von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

Goslar, Deutschland: Interessante Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten und Restaurants, Reisetipps
Kaiserpfalz, Kaiserliches Palais Friedrich I. (Barbarossa) im linken Vordergrund, Ulrichskapelle im Hintergrund, Goslar, Deutschland (Photo© Heribert Pohl / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-2.0)

Sightseeing: Was gibt es in Goslar zu sehen?

  • Die Altstadt (Altschadt). Schlendern Sie durch die alten engen Gassen entlang des Marktplatzes und bewundern Sie die ursprüngliche Architektur. Auf dem Platz finden Sie das Hotel Kaiserwort mit seiner orangefarbenen Fassade, das 1494 für die Textilzunft erbaut wurde. Interessant ist auch der Marktbrunnen aus dem 13. Jahrhundert, dessen Spitze mit einem Adler verziert ist. Die Figur des Vogels symbolisiert die Freiheit der Kaiserstadt.
  • Kaiserpfalz. Die Pfalz aus dem 11. Jahrhundert ist der Stolz und die Hauptattraktion der Stadt. Sie ist im romanischen Stil erbaut und wurde lange Zeit abgerissen, bis sie im 19. Jahrhundert wiederaufgebaut wurde. Im Inneren finden Sie viele Gemälde und Fresken, die berühmte historische Ereignisse in Deutschland darstellen. In der St. Ulrichs-Kapelle ruht das Herz von Heinrich 3 in einem Sarkophag. Die Eingangskirche unterhalb des Schlosses wurde vor einigen Jahren renoviert und zeigt Touristen den Thron aus dem 11. Jahrhundert, auf dem die salische Dynastie saß.
    Eintrittskarten: Erwachsene €4,50, Kinder €2,50
    Adresse: Kaiserbleek 6
  • Rammelsberger Bergbau Museum. Dieses jahrtausendealte Bergwerk dient heute nicht nur als Museum, sondern auch als UNESCO-Weltkulturerbe. Es befindet sich einen Kilometer südlich des Stadtzentrums. Es werden Führungen und Ausflüge angeboten.
    Eintrittskarten: Erwachsene und Kinder 12 €
    Adresse: Bergtal 19
  • Das Rathaus. Die beste Zeit für einen Besuch des spätgotischen Rathauses ist nachts. Das Licht scheint durch die Buntglasfenster und erhellt den gepflasterten Marktplatz auf magische Weise. Im Inneren finden Sie den Eidesaal mit vielen Gemälden aus dem 16.
    Ticket für Erwachsene: 3,50, Ticket für Kinder: 1,50
  • Goslarer Museum. Führt Touristen in die Geschichte und Kultur der Region ein. Eine Ausstellung von Schätzen aus dem Goslarer Dom und ein Raum mit alten Münzen.
    Eintrittspreise: Erwachsene 4 €, Kinder 2 €
    Adresse: Königstraße, 1
  • Musikinstrumenten-und Puppernmuseum (Zinnmuseum ). Das Musikinstrumenten- und Puppernmuseum erstreckt sich über fünf Etagen und stellt eine Vielzahl von Musikinstrumenten aus.
    Eintrittskarten: Erwachsene 4 €, Kinder 2 €
    Adresse: Klapperhagen 1
  • Museum Monchenhaus. Dieses Museum ist in einem Fachwerkgebäude aus dem 16. Jahrhundert untergebracht und zeigt farbenfrohe Ausstellungen zeitgenössischer Kunst.
    Eintrittskarten: EUR 5
    Adresse: Monchestraße 3

    Goslar, Deutschland: Interessante Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten und Restaurants, Reisetipps
    Weihnachtsmarkt in Goslar, Deutschland (Foto© Ramessos / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-2.0)

Was können Sie tun, wenn Sie nach Goslar reisen?

  • Besorgen Sie sich eine Hexenfigur oder ein Hexenspielzeug – sie ist ein echtes Symbol der Stadt. Man nimmt an, dass einst Hexen aus dem ganzen Land nach Goslar strömten.
  • Machen Sie einen Spaziergang durch die Stadt und bewundern Sie die vielen authentischen Fachwerkhäuser.
  • Lassen Sie sich an ungewöhnlichen Einrichtungen fotografieren. In Goslar gibt es zum Beispiel einen Metallkopf aus Nägeln, der die modernen, verschlossenen Menschen symbolisiert, die unter multiplen Komplexen leiden.
  • Probieren Sie den lokalen Schnaps im Laden “Schnaps und Go”.

    Goslar, Deutschland: Interessante Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten und Restaurants, Reisetipps
    Goslar Altstadt, Deutschland (Photo© Holger Uwe Schmitt / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-4.0)

Wo man in Goslar essen kann: Die 5 besten Restaurants

  • Henry’s. Ein Lokal mit internationaler Küche, das zum Entspannen auf bequemen Sofas und in angenehmer Atmosphäre einlädt. Preis für ein Mittagessen: 15€. Adresse: Markt, 6
  • Die Butterhanne. Traditionelles deutsches Restaurant mit einem Sitzbereich im Freien. Jeden ersten Samstag im Monat verwandelt sich das Lokal in einen Club: alle Tische werden abgeräumt und es wird Musik gespielt. Preis für ein Mittagessen: 10 Euro. Adresse: Marktkirchhof 3
  • Das Schwarze Schaf. Ein Diner, das köstliche Braten, Pasta, Salate und unvergessliche gegrillte Fleischgerichte anbietet. Das Interieur ist im asiatischen Stil gehalten und nimmt Bestellungen zum Mitnehmen entgegen. Preis für das Mittagessen: 6 €. Adresse: Jakobikirchhof, 7
  • Brauhaus. Ein relativ neues Restaurant, das seine eigenen Hausbiere herstellt. Zu den Spezialitäten gehören Steaks und Würstchen. Preis für ein Mittagessen: 16 Euro. Adresse: Marktkirchhof, 2
  • Restaurant Aubergine. Köstliche mediterrane Küche und eine fröhliche Atmosphäre. Preis für das Mittagessen: 17 Euro. Adresse: Marktstraße, 4

Ein Video über Goslar können Sie sich unter dem folgenden Link ansehen:

Goslarer Marktplatz (Foto oben © Valeri Koshelev / commons.wikimedia.org / Licence CC-BY-SA-4.0)

Schauen Sie auch:  München, Deutschland: Oktoberfest
Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen