Brandenburg an der Hafel, Deutschland: Sehenswürdigkeiten, Sehenswertes, Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten, Reiseberichte

Brandenburg an der Havel Stadtansicht Brandenburg

Brandenburg an der Hafel

Brandenburg an der Havel, in der Nähe von Berlin, ist von Wasser umgeben und ähnelt in vielen Teilen Venedig. Dank des Flusses und der nahe gelegenen Seen ist die Stadt bei Wassersportlern sehr beliebt. Touristen genießen schöne Fahrten entlang der vielen unberührten Flussabschnitte, und die umliegende Landschaft ist ideal zum Radfahren.

Die Stadt selbst hat eine bezaubernde mittelalterliche Atmosphäre mit einem schönen historischen Zentrum voller alter Kirchen und unzähliger Parks. Besonders schön ist es im Sommer, wenn die Stadt in Grün getaucht ist. Brandenburg liegt am Rande des Unteren Hafelbeckens, dem größten Feuchtgebiet Europas, in dem Biber und Otter in freier Wildbahn zu finden sind.

Was Sie in Brandenburg an der Hafel sehen sollten: Altstadt, Neustadt und Dominsel

Bei der Erkundung der Stadt sollten Sie sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt, der Neustadt und der “Dominsel” ansehen.

  1. Der Dom Sankt Peter und Paul ist ein beeindruckendes Zeugnis für die Bedeutung der Stadt als wichtiges religiöses Zentrum. Er ist die “Mutter aller brandenburgischen Kirchen”. Otto I. der Große gründete das Bistum Brandenburg im Jahr 948, damals ein mutiger Schritt an der Grenze zu den slawischen Siedlungen. Während des Großen Slawenaufstandes wurde der Dom zerstört. Der bestehende Backsteinbau wurde 1165 begonnen und im spätromanischen Stil mit frühgotischen Elementen gestaltet.

    Brandenburg an der Havel
    Kathedrale der Heiligen Peter und Paul (Photo© Mathias Krumbholz / commons.wikimedia.org / Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported)
  2. DieKatharinenkirche ist die größte Kirche Brandenburgs auf dem Hafel und die Hauptpfarrkirche der “Neustadt” mit einer atemberaubend schön verzierten Decke in einem spätgotischen Innenraum.
  3. DieSt. Gotthardkirche ist die wichtigste romanisch-gotische Kirche in der Altstadt.
  4. Überreste der mittelalterlichen Befestigungsanlagen mit Türmen der einstmals zwei unabhängigen Städte Altstadt Brandenburg und Neustadt Brandenburg, die sich 1715 zu Brandenburg am Hafel zusammenschlossen.
  5. Das Altstädtische Rathaus ist ein gotisches Backsteingebäude mit verschnörkelten Toren und einer Roland-Statue.

    Brandenburg an der Havel
    Altes Rathaus (Photo© Clemensfranz / commons.wikimedia.org / Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported)
  6. Am Marktplatz finden Sie das älteste weltliche Gebäude (frühes 14. Jahrhundert), das so genannte Ordonnanzhaus oder Steinhaus, den Sitz des Bürgermeisters.
  7. Die Stadt verfügt über mehrere Museen, darunter das Archäologische Landesmuseum im St. Pauls-Kloster (ein ehemaliges Dominikanerkloster aus dem 13. Jahrhundert), in dem nicht weniger als 10.000 archäologische Funde ausgestellt sind, die mehr als 40.000 Jahre Regionalgeschichte illustrieren.
  8. Industriemuseum mit dem letzten offenen Herd in Westeuropa und einer Ausstellung über das Brennabor, das von 1871 bis 1945 Fahrräder, Autos und Motorräder herstellte. Das Brandenburger Industriemuseum ist Teil des Industriekulturpfads.
  9. Zweigstelle des Heimatmuseums (Museum im Frey-Haus), das historische Bilder von Brandenburg und altes Spielzeug zeigt.

Aktive und pädagogische Aktivitäten in Brandenburg an der Hafel

  1. Rudern, Kanufahren, Bootfahren, Segeln, Wasserski, Angeln, romantische Seerundfahrten. Oder Sie nehmen ein Sonnenbad in den abgeschiedenen Buchten.
  2. Besuchen Sie das Slawendorf, das das Leben, die Kultur und die Geschichte der Havelländer veranschaulicht, eines westslawischen Stammes, der vor mehr als 1000 Jahren an den Ufern der Havel lebte. Lokalhistoriker haben eine typische Siedlung der ersten Bewohner Brandenburgs rekonstruiert. Hier wurden nicht nur die Erdwälle und primitiven Holzhäuser nachgebaut, sondern auch die Werkstätten und sogar die beiden Boote Dragomir und Triglav, die für Touren entlang der malerischen Flüsse und Seen zur Verfügung stehen.
  3. Verbringen Sie einen Abend mit einer kulturellen Veranstaltung: sehen Sie sich eine Theater-/Musicalproduktion im Brandenburger Theater (im Cultur Congress Centrum) an oder hören Sie sich ein Konzert des Symphonieorchesters an (ebenfalls im Cultur Congress Centrum). Der Fontane-Club an der Millennium-Brücke, die die Alt- und Neustadt verbindet, bietet Kabarett und Kino.

    Brandenburg an der Havel
    Brandenburg an der Hafel (Photo© Sjokolade / commons.wikimedia.org / Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported)

Wo man in Brandenburg an der Hafel essen und trinken kann

  1. Das Restaurant Werft mit seiner auf deutsche Küche ausgerichteten Terrasse befindet sich in der Halle einer ehemaligen Fabrik. Der ursprüngliche Charakter des Lokals verbindet eine industrielle Atmosphäre mit modernem Design.
  2. DieCafébar Brückenhäuschen an der Jahrtausendbrücke bietet guten Kaffee mit hausgemachten Kuchen (die Pekannusskuchen sind einen Versuch wert). Bei schönem Wetter können Sie auf Liegestühlen entspannen oder ein Kanu mieten.
  3. Der Fisch am Mühlendamm ist ein kleines Lokal am Wasser mit Fischimbissen.

    Brandenburg an der Havel
    Brandenburg an der Hafel (Photo© Queryzo / de.wikipedia.org / Creative-Commons-Lizenz “Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international”)

Bewertungen für Brandenburg an der Hafel:

  1. Romantische Havelfee-Bootsfahrten im Mondschein auf dem Fluss und den Seen.
  2. Die Katharinenkirche, ein Meisterwerk der norddeutschen Backsteingotik, ist reich an Innenräumen und wertvollen Kunstwerken und Dekorationen. Besonders beeindruckend sind die mittelalterlichen Wand- und Deckenmalereien.
  3. Leckeres Eis in der Neustadt bei La Piazza.

Ein Video über Brandenburg an der Hafel sehen Sie unter dem unten stehenden Link:

Schauen Sie auch:  Berlin, Deutschland: Die besten Restaurants, wo man essen kann und was man bestellen sollte
Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen