Bamberg: Reiseführer, Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Bewertungen

Bayern

Warum Bamberg besuchen?

Bamberg, in Oberfranken gelegen, ist eine erstaunliche Stadt, die Reisende mit der Schönheit der alten Architektur begrüßt. Es ist fast unmöglich, hier modernen Schnickschnack zu finden. Die Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bamberg wurde als eine der schönsten deutschen Städte bezeichnet. Sie wird oft das “fränkische Rom” genannt, weil sie von den Erzbischöfen auf sieben Hügeln erbaut wurde.

Um die Schönheit, den Charme und die landschaftliche Schönheit Bambergs zu erleben, sollten Sie mindestens einen Tag hier verbringen. Erkunden Sie tagsüber die engen mittelalterlichen Gassen und genießen Sie die romantisch beleuchteten Straßen bei Nacht. Die bayerische Stadt ist berühmt für ihre Bierhäuser, in denen das legendäre Bamberger Rauchbier gebraut wird.

Bamberg: Reiseführer, Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Bewertungen
Blick auf das bunte Bamberg, Deutschland (Foto oben © pxhere.com / Lizenz CC0 Public Domain)

Sehenswertes in Bamberg

Bamberger Dom (Bamberger Kathedrale). Die Turmspitzen ragen in den Himmel und die Schönheit des Gebäudes im romanisch-gotischen Stil ist überwältigend. Ursprünglich im Jahr 1004 von Heinrich dem Zweiten erbaut, wurde das heutige Gebäude im 13. Die in einem hellen fränkischen Sandsteinton gefärbten Säulen verleihen dem Gebäude einen antiken Charme und im Inneren können Sie prächtige Kunstwerke bewundern – den Lächelnden Engel und den Grabstein von Papst Clemens II. Bamberg, Domplatz 5. Geöffnet von April bis Oktober von 08:00 bis 18:00 Uhr, von November bis März von 08:00 bis 17:00 Uhr.

Altes Rathaus. Von der Fußgängerbrücke über die Regnitz können Sie die Schönheit dieses historischen Gebäudes bewundern, das zwischen zwei Brücken auf einer künstlich angelegten Insel liegt. Auf der Ostseite befindet sich der Fuß der Putte, die unter dem Fresko hervorlugt. Es lohnt sich auch, die Schönheit des Turms aus der Nähe zu bewundern und sich an der malerischen barocken Dekoration zu erfreuen. Bamberg, Obere Brucke. Öffnungszeiten: von 09:30 bis 16:30 Uhr, am Freitag geschlossen. Eintrittspreis €3,10.

Schauen Sie auch:  Schöneberg, Berlin, Deutschland: Beste Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten, Restaurants, Tipps und Bewertungen

Historisches Museum. Wer etwas über die Geschichte Bambergs und die Traditionen und Bräuche der Stadt erfahren möchte, sollte das Museum besuchen. Die einzigartigen Exponate der Stadt befinden sich im Alten Hof, in dem einst die Fürstbischöfe lebten. Einzigartige Exponate wie die Bamberger Istukaner (Ihre Idole), ein Modell der Kirche von Firzenheilegin und Steinskulpturen sind ebenfalls ausgestellt. Bamberg, Domplatz 7. Geöffnet von 10:00 bis 17:00 Uhr dienstags und mittwochs. Eintrittspreis: 7 € Erwachsene, 1 € für Schüler, 3 € für Studenten, kostenlos für Kinder bis 6 Jahre.

Fränkisches Brauereimuseum (Fränkisches Brauereimuseum). Die Exponate sind in einem alten, niedrigen Raum aus dem Jahr 1122 untergebracht. Besucher haben die Möglichkeit, genau zu erfahren, wie Bier in den einzelnen Phasen hergestellt wird, die Instrumente zu sehen und an einem “Bierseminar” teilzunehmen. Bamberg, Michelsberg, 10f. Öffnungszeiten: 13:00 bis 17:00 Uhr mittwochs und freitags, 11:00 bis 17:00 Uhr Sa, So, Feiertage. Eintrittspreis: € 4 Erwachsene, € 3 ermäßigt, € 7 Familien.

Kloster St. Michael (Kloster St. Michaelsberg). Das malerische Benediktinerkloster, das den zentralen Stadtplatz überragt, ist heute ein Altersheim. Es ist ein Beispiel für den begehrten Barockstil mit zahlreichen dekorativen Elementen, insbesondere die Gewölbedecke ist mit Gemälden von über 600 verschiedenen Blumen und Heilpflanzen verziert. Und von der Gartenterrasse aus kann man einen wunderschönen Blick auf die deutsche Altstadt von Bamberg genießen. Bamberg, Michelsberg 10. Öffnungszeiten: 09:00 bis 18:00.

Bamberg: Reiseführer, Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Bewertungen
Blick auf das bunte Bamberg, Deutschland (Foto oben © pxhere.com / Lizenz CC0 Public Domain)

Was Sie in Bamberg unternehmen können

  • Machen Sie einen unterhaltsamen Ausflug – dieBierSchmecker Tour. Dies ist eine einzigartige Gelegenheit, die alte Stadt auf eigene Faust zu erkunden und ihre Hauptattraktionen – die Brauereien – kennen zu lernen.
  • Erkunden Sie das Katakombensystem. Man nimmt an, dass es auf das Mittelalter zurückgeht, als eine Kapelle in einem der Felsen errichtet wurde. Heute kann jeder die unterirdischen Tunnel erkunden und Treffpunkte, Verstecke und Gefängnisse sehen.
  • Mieten Sie sich ein Fahrrad und machen Sie eine Radtour zum ‘Kürbisdorf’. Es ist ein friedlicher und landschaftlich reizvoller Ort, an dem jährlich ein Kürbisfest stattfindet. Das Dorf ist auch für sein Café berühmt, in dem einige der leckersten Kürbisgerichte serviert werden.
  • Machen Sie einen Spaziergang entlang der bischöflichen Seite der Stadt. Hier finden Sie viele erstaunlich farbenfrohe Häuser, die seit der Antike erhalten geblieben sind. Dennoch haben sie ihren Charme nicht verloren und werden Reisende mit ihrer schönen Architektur begeistern.
  • Besuchen Sie den Rosengarten. Er stammt aus dem 18. Jahrhundert und beherbergt Springbrunnen, Barock- und Rokokoskulpturen, eine Fülle von Blumen und einen Blick über die Stadt von der Gartenterrasse aus.
  • Spazieren Sie hinaus zum ‘Venezianischen Kanal’ in Bamberg. Die Fassaden der Fachwerkhäuser sind dem Fluss zugewandt, und der Blick ist atemberaubend.

    Bamberg: Reiseführer, Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Bewertungen
    Blick auf Bamberg, Deutschland (Foto oben © pxhere.com / Lizenz CC0 Public Domain)

Wo man in Bamberg essen und was man trinken kann

Fränkisches Restaurant Messerschmidt. Es lohnt sich, den Putenbraten mit Rotkohl zu probieren und dabei den antiken Charme des Interieurs zu genießen. Durchschnittliche Rechnung: 8 €.

Spezial-KellerBrauerei . Hier wird das schmackhafteste Rauchbier der Region gebraut, mit einem herrlichen Blick auf die Altstadt und den Dom der Stadt als Krönung. Durchschnittliche Rechnung: 4 €.

Kneipe Ambrausianum. Das einzige Brauhaus in Bamberg bietet ein köstliches Frühstück mit Weißwürsten mit Petersilie und riesigen Brezeln und Weißbier. Durchschnittliche Rechnung: €5.

Tipps und Bewertungen von Bamberg-Reisenden

  1. Bierliebhaber sollten sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, eine lokale Brauerei oder ein Café mit traditioneller deutscher Küche und einem “geräucherten” Bier zu besuchen.
  2. Ein Besuch des Viertels “Klein-Venedig” bietet einen Moment des Wohlbefindens, architektonische Perlen und einen Vorgeschmack auf ein anderes Land.
  3. Wenn Sie in der Silvesternacht in Bamberg sind, sollten Sie unbedingt einen Blick in den Weihnachtsspielzeugladen neben dem Alten Rathaus werfen.
  4. Genießen Sie die Ruhe, und füttern Sie die Enten am Regnitzufer.
  5. Bei den Straßenhändlern auf dem Hauptplatz können Sie interessante Souvenirs kaufen – ungewöhnliche Gartenspielzeuge, Metallkatzen und einzigartige Vasen.

Sehen Sie sich unten das Video über Bamberg an:

(Foto oben © Tamcgath / commons.wikimedia.org / CC BY 2.0)

Schauen Sie auch:  Jever, Deutschland: Interessante Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Reiseberichte
Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen