Die deutschen Nationalgerichte: Wie man aus den einfachsten Produkten ein Meisterwerk macht

Das Beste in Deutschland

Auf den ersten Blick mag die deutsche Nationalküche langweilig und zu einfach erscheinen. Würstchen, Schweinerippchen, Sauerkraut, Brot und Kartoffeln sind einige der traditionellen Gerichte des Landes. Tatsache ist, dass die nationale Küche auf rustikalen, bäuerlichen Gerichten aus einfachen, nahrhaften Zutaten basiert, die Sie schnell satt machen.

Aber das Geheimnis und die Beliebtheit der deutschen Küche liegt, wie die Deutschen selbst sagen, in den Details. In Deutschland gibt es nicht nur eine Sorte Wurst, sondern eine riesige Anzahl. Und die Vielfalt der Brotsorten (etwa 600) und der Zubereitungsarten von Kartoffeln ist erstaunlich.

Es ist erwähnenswert, dass jede Region des Landes ihren eigenen kulinarischen Stil und ihre eigenen kulinarischen Gerichte hat. Am köstlichsten und vielfältigsten ist die bayerische Küche.

Würstchen

Deutschland kann getrost als das Land der leckersten und vielfältigsten Würste bezeichnet werden. Heute gibt es etwa 1500 Wurstsorten, die mit Ketchup, Currysauce, süßem oder scharfem Senf serviert werden können. Einige der berühmtesten Wurstsorten sind:

  1. DieNürnberger Bratwurst, die mit Kartoffelsalat oder Sauerkraut serviert wird. Sie ist die kleinste Wurst, mit einer Länge von höchstens 9 cm.
  2. Bratwurst, hergestellt aus Rinderhackfleisch und Schweinehackfleisch mit Gewürzen. Es gibt verschiedene Zubereitungsarten, wie z.B. Bratwurst mit Äpfeln und Kraut gebacken, in Bier gekocht oder gegrillt.

    Три вида братвурст с картофельным салатом
    Drei Arten von Bratwurst mit Kartoffelsalat (Foto © Gourmandise / www.flickr.com / Lizenz CC BY-NC-ND 2.0)
  3. DieThüringer Rostbratwurst ist eine lange, dünne und würzige Wurst, die mit Schweinehackfleisch gegrillt wird (manchmal wird dem Hackfleisch auch Rind- oder Kalbfleisch hinzugefügt).
  4. Wiener Wurst (Wiener), hergestellt aus Rinder- und Schweinefleisch. Oft auch ‘Frankfurter Wiener’ genannt.
  5. Blutwurst, deren Hauptzutat Schweine-, Rindfleisch oder Rinderblut ist.
  6. Leberwurst, hergestellt aus Schweineleber.
  7. Knackwurst mit Knoblauch.
  8. Bregenwurst mit Hackfleisch und Hirn.
  9. Weißwurst mit Kalbfleisch und Schweinespeck.
  10. Currywurst mit Currysauce und Ketchup.
  11. Bockwurst, benannt nach dem Bockbier, zu dem sie früher serviert wurde.
  12. Mettwurst aus rohem Schweinehackfleisch, das leicht geräuchert und gepökelt wurde.

Fleischgerichte

Fleischgerichte sind das Rückgrat der nationalen Küche. Jedes Jahr isst jeder Deutsche etwa 60 Kilogramm Fleisch. Hauptsächlich handelt es sich dabei um Schweinefleisch (2/3) und Geflügel (20%). Besonders beliebt sind so einfache, aber nahrhafte Gerichte wie Eisbein und Haxe oder Rippchen. Sie können gegrillt oder mit Gemüse geschmort werden.

Fleischgerichte wie Eisbein, Frikadellen und Gulasch, bei denen verschiedene Fleischsorten verwendet werden, sind ebenfalls üblich. Einige Gerichte werden mit rohem Hackfleisch zubereitet (Mett, Hackepeter und Schabefleisch). Bei Geflügel verwenden die Deutschen meist Huhn. Zu Festtagen können sie auch Gans oder Truthahn braten.

Gemüsespeisen

Gemüse wird oft als Beilage und für Eintöpfe verwendet. Zu den am häufigsten verwendeten Gemüsesorten in der deutschen Küche gehören: Kartoffeln, Kohl, Tomaten und Karotten. Die Kartoffeln werden in Deutschland für die Zubereitung einer Vielzahl von Gerichten verwendet, zum Beispiel

  • Kartoffelsalat (Kartoffelsalat).
  • Kartoffelsuppe (Kartoffelsupe).
  • Kartoffelpfannkuchen (Kartoffelpuffer).
  • Kartoffelknödel (Kloesse).
  • Kneudel (Knödel) – in Wasser gekochte Bällchen aus Kartoffeln und Mehl.
Шойфеле (запеченная свиная лопатка) с кнёделем
Scheufele (gebackene Schweineschulter) mit Knödel (Foto © Jeremy Keith / www.flickr.com / Lizenz CC BY 2.0)

Sauerkraut, in Weißwein eingelegt, wird in Deutschland zu fast allen Gerichten serviert. Es kann roh, als Sauerkraut oder gedünstet in Soße serviert werden. Die Deutschen sind auch sehr angetan von weißem Spargel, der in großen Mengen als Beilage zu Hauptgerichten gegessen wird.

Brot

In Deutschland gibt es eine große Vielfalt an Brotsorten (zwischen 300 und 600). Besonders beliebt sindGraubrot undSchwarzbrot, die mit Sonnenblumenkernen, Walnüssen, Sultaninen und sogar fein gehackten Möhren gebacken werden können.

In den meisten Städten gibt es Bäckereien, die köstliches Brot nach alten Rezepten backen. Einige der beliebtesten Sorten sind:

  • Schwarzbrot – Roggenbrot.
  • Bauernbrot ist leicht sauer, passt aber gut zu Butter.
  • Vollkornbrot – Vollkornmehl.
  • Sonnenblumenbrot – bestreut mit Sonnenblumenkernen.
  • Pumpernickel – Gedämpftes Roggenbrot.
  • Mischbrot ist ein Mischbrot, das aus verschiedenen Mehlsorten hergestellt wird.
Бретцели
Bretzeli (Foto © superscheeli / www.flickr.com / Lizenz CC BY-SA 2.0)

Oft werden traditionelle Brezeln –Brezeln– anstelle von Brot zu Hauptgerichten serviert. Die Brezeln können großzügig mit Butter bestrichen oder mit Salz bestreut werden. Brezeln werden oft mit Bier serviert.

Torten und Desserts

Liebhaber von Süßigkeiten finden in der deutschen Küche viele interessante und köstliche Dinge, die sie genießen können. Wir empfehlen eine Verkostung:

  1. Pudding – Vanille- oder Schokoladenpudding.
  2. Rote Grütze – ein beliebtes Dessert aus verschiedenen Beerensorten und Stärke.
  3. Schwarzwälder Kirschtorte, bestehend aus mehreren Schichten Schokoladenbiskuit und Sahne mit Obstbrand und Kirschen. Die Oberseite der Torte ist mit Schokoladenraspeln und Sauerkirschen dekoriert.

    Шварцвальдский вишневый пирог
    Schwarzwälder Kirschtorte (Foto © Mikel Ortega / www.flickr.com / Lizenz CC BY-SA 2.0)
  4. Der Dresdner Stollen ist ein traditioneller Weihnachtskuchen mit Gewürzen und Sultaninen. Er wird mit Marzipan und einer süßen Glasur überzogen.
  5. Frankfurter Kranz – Ein Kuchen aus Keksteig und einer dicken Buttercreme.

Sehen Sie die deutschen kulinarischen Highlights in diesem Video

Schauen Sie auch:  Berlin, Deutschland: Die besten Konzerte, die ein Tourist besuchen sollte
Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen