Xanten, Deutschland: Top-Attraktionen und beste Restaurants

Länder Deutschlands

Xanten: Die Geschichte der Römer am Niederrhein

Der Niederrhein ist ein dünn besiedeltes Tieflandgebiet, dessen Zentrum Xanten ist. Die Stadt wurde 12 v. Chr. gegründet und war ursprünglich ein Militärlager des Römischen Reiches. Sie entwickelte sich dann zur Colonia von Ulpian Trajan, einer respektablen Stadt mit hohem Lebensstandard und über fünfzehntausend Einwohnern.

Im Mittelalter erlebte Xanten eine weitere Blütezeit, wovon die majestätische Kathedrale zeugt. Die Stadt ist auch als mythologische Heimat von Siegfried bekannt, dem Helden des Nibelungenepos, der die Drachen tötete. Heutzutage entwickelt sich die Stadt mit neuen, modernisierten Museen und anderen Sehenswürdigkeiten weiter, so dass man mit Sicherheit sagen kann, dass für Xanten eine neue Ära des Wohlstands begonnen hat.

Xanten, Deutschland: Top-Attraktionen und beste Restaurants
“Hafentempel” im Archäologischen Park in Xanten, Deutschland (Foto © Magnus Manske / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0-migrated)

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Xanten

  1. Römisches Museum. Es wurde auf den Fundamenten der Großen Thermen errichtet, die teilweise von Archäologen ausgegraben wurden und ausgestellt sind. Es führt den Besucher in Xanten durch die Jahrhunderte bis zu den vier Jahrhunderten römischer Herrschaft in dieser Region. Die Ausstellung zeigt die Geschichte von der Ankunft der römischen Legionen bis zur Eroberung des Gebiets durch die germanischen Stämme im 4.
    Eintrittskarte: 9 €
    Adresse: Siegfriedstraße 39
  2. Besuchen Sie den Archaologischen Park (Das Archäologische Museum). Der Archäologische Park bietet einen wunderbaren Einblick, wie eine römische Stadt vor Jahrhunderten aussah. Archäologen haben Überreste von Gebäuden ausgegraben und ein Freilichtmuseum eingerichtet, das die Struktur der Kolonie nachbildet. Besichtigen Sie das Amphitheater, das zwölftausend Menschen Platz bot, gehen Sie in eine römische Herberge mit einem Restaurant und Whirlpools und versuchen Sie sich im Gambling House an einer frühen Version von Backgammon. Es gibt kreative Spielbereiche für Kinder.
    Eintrittskarte: 9 €
    Adresse: Wardter Straße 2
  3. Die Kriemhildmühle. Sie wurde im vierzehnten Jahrhundert als einer der Türme erbaut, aber während des Krieges teilweise zerstört. Sie wurde von dem Kaufmann Gerhard Schles erworben, der die Mauern des Turms renovierte und im Turm ein Gartenhaus einrichtete. 1804 baute er den Turm zu einer 19,3 m hohen Ölmühle um.
  4. St. Victors Dom (Dom St. Viktor). Schmückt die Altstadt mit ihrer Schönheit und Majestät. Die Kathedrale wurde im romanischen Stil erbaut, später aber leicht im gotischen Stil umgebaut. Sie ist von einer Mauer umgeben, die ‘Unberührbar’ genannt wird und die Sie vom Marktplatz aus betreten können. Das Innere der Kathedrale ist voll von mittelalterlichen Schätzen. Der wichtigste Schatz der Kathedrale ist der Marienaltar (1535).
    Adresse: Kapitel 8
  5. Karthäuserkloster (Karthaus Xanten). Ursprünglich 1417 in Wesel erbaut, aber 1628 nach Xanten verlegt. Das Gebäude beherbergt heute ein Restaurant und die Stadtbibliothek.
  6. Das Xantener Stiftsmuseum (Stiftsmuseum). Es befindet sich in einem tausend Jahre alten Kloster und enthält Reliquien, Gemälde, Skulpturen und Grafiken.
    Eintrittskarten: 3-4 €
    Adresse: Kapitel, 21
  7. Nibelungen-Museum. Die Geschichte des Herzogtums Burgund umfasst Könige, Schwertkämpfe, Zwerge und Drachen, und R. Wagner hat daraus eine Oper gemacht. Das Museum erzählt die Mythen und Sagen der Nibelungen in all ihrer Lebendigkeit neu.
    Eintrittskarten: 3 – 5 €
    Adresse: Kurfurstenstraße 9
  8. Klever Tor. War Teil einer mittelalterlichen befestigten Stadt, von der ein Großteil aus Kostengründen abgerissen wurde.
  9. Die Alte Kornbrennerei (Die Old Distillery). Die Alte Kornbrennerei ist das einzige erhaltene Denkmal der Xantener Industriegeschichte des neunzehnten Jahrhunderts. Die Brennerei wurde 1853 als Ölmühle gebaut und 20 Jahre später in eine Brennerei umgewandelt.

    Xanten, Deutschland: Top-Attraktionen und beste Restaurants
    Berendonckscher Stationsweg im Xantener Dom (Kalvarienberg, Kreuzigungsgruppe), Deutschland (Foto © dierk schaefer / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-2.0)

5 beliebte Restaurants in der Stadt

  1. Cafe de Fries. Dieses Lokal kostet über hundertachtzig Lei und ist berühmt für seine Pfannkuchen mit verschiedenen Füllungen. Kinder lieben dieses Café wegen des Schokoladenbrunnens und des Karussells mit dem Osterhasen. Durchschnittliche Rechnung: 5 €. Die Adresse lautet Kurfurstenstraße 8.
  2. Ristorante Antica Roma. Ein italienisches Restaurant, das eine große Auswahl an mediterranen Gerichten bietet. Große Weinkarte, ruhiges Ambiente und frische Speisen. Durchschnittliche Rechnung: 15 Euro. Adresse: Huehnerstr 4.
  3. Gotisches Haus. Das beliebteste Restaurant der Stadt, das traditionelle österreichische Küche serviert und seine Gäste mit einem ungewöhnlichen Design überrascht. Es gibt ein spezielles Menü für Kinder. Durchschnittliche Rechnung: 14 Euro. Adresse: Markt, 6.
  4. Unser Lieblingscafe. Schönes Interieur, viele köstliche Kuchen und Gebäck. Ein Ort, an dem Sie bei einer Tasse Kaffee und einem Happen eine Pause vom Touristenprogramm einlegen können. Durchschnittliche Rechnung: 6 Euro. Adresse: Rheindamm 87.
  5. Ein Restaurant im Herzen der Stadt, das traditionelle Gerichte serviert. Große Auswahl an Fleischgerichten und Desserts. Durchschnittliche Rechnung: 12 Euro. Adresse: Markt, 20.

    Xanten, Deutschland: Top-Attraktionen und beste Restaurants
    Luftaufnahme des Römermuseums Xanten, Deutschland (Foto © Marc Stermann / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0-DE)

Ein Video über Xanten finden Sie unter dem unten stehenden Link:

Xanten Arena, Deutschland (Foto oben © Guido Radig / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-SA-3.0)

Schauen Sie auch:  Ettal, Deutschland: Reiseziele, Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Reisetipps
Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen