Bernkastel-Kus, Deutschland: beste Sehenswürdigkeiten, wohin man in der Stadt geht, wo man essen kann

Город Мюнхен Länder Deutschlands

Bernkastel-Kus – die Quintessenz der Moselweinkultur

Bernkastel-Kus in Rheinland-Pfalz wird oft als das Herz der Mittelmosel bezeichnet. Der renommierte Kurort empfängt jedes Jahr Besucher aus aller Welt, die kommen, um die unvergleichliche Atmosphäre des malerischen mittelalterlichen Städtchens mit seinen Fachwerkhäusern und dem historischen Marktplatz zu genießen, sich in den gemütlichen Weinstuben zu entspannen und die Ruine der Burg Landshut zu erkunden.

Bernkastel-Kus wurde 1905 aus zwei Weinstädten gebildet. Der Stadtteil Bernkastel liegt auf der rechten Seite der Mosel. Kus liegt am linken Ufer und ist etwa 50 Kilometer von Trier entfernt. In Kus gibt es viele Weingüter und Straußenfarmen.

Bernkastel-Kus liegt auf der Route des Moselsteigs, einem 365 Kilometer langen Wanderweg, auf dem man die ganze Bandbreite der Moselweinkultur erleben kann. Umgeben von Weinbergen eignet sich der Ort ideal als Ausgangspunkt für Wanderungen oder Radtouren.

Bernkastel-Kues
Bernkastel-Kus (Foto © Guenter Wieschendahl / de.wikipedia.org / Lizenz BB CY 2.0)

Was Sie in Bernkastel-Kus sehen sollten: das Reich der Fachwerkhäuser

Die absolute Perfektion von Bernkastel-Kus ist der Marktplatz, der von einem romantischen Ensemble aus Fachwerkhäusern umgeben ist.

  1. Besonders hervorzuheben sind eines der ältesten Heinz-Häuser aus dem Jahr 1588 und das kleine, “spitze” und unprätentiöse Spitzhäuschen aus dem Jahr 1416 – ein Beispiel für ein altes Moselwinzerhaus mit einem Weinkeller aus Schiefersteinen und Eichenbalken.
  2. Auf dem Marktplatz gibt es einen filigranen Brunnen, der dem heiligen Michael gewidmet ist und aus dem Jahr 1606 stammt, und das schöne Renaissance-Rathaus.
  3. Diekatholische Pfarrkirche St. Michael und St. Sebastian in der Nähe des Moselufers ist bemerkenswert für ihren steinernen Glockenturm, der einst als Verteidigungsturm diente.
  4. DasGraacher Tor ist das einzige noch erhaltene Stadttor aus dem Jahr 1300 und dient als Museum der lokalen Geschichte.
  5. Die Ruinen der Burg Landshut aus dem 13. Jahrhundert, das älteste Bauwerk oberhalb der malerischen Stadt auf einem Felsvorsprung. Am Eingang der Festung befindet sich ein beliebter Aussichtspunkt auf das Moseltal.

    Bernkastel-Kues
    Bernkastel-Kus-Platz (Foto© Berthold Werner / de.wikipedia.org / Lizenz BB CY 2.0)

Was Sie in Bernkastel-Kus unternehmen können: Genießen Sie einen entspannten Urlaub

  1. Machen Sie einen Spaziergang durch die Stadt: Vom Karlsbader Platz, der seinen Namen der Partnerstadt Karlovy Vary verdankt und der von Restaurants, Cafés und Weinstuben gesäumt ist, gehen Sie in Richtung Hebegasse bis zum Tor und weiter zumPlatz an der Bär Brunnen. Hier können Sie den Bärenbrunnen bewundern, der 1968 von dem Bildhauer Johannes Scherl aus Wittlich geschaffen wurde, der das Wappentier in Bronze verewigt hat.
  2. Entspannen Sie sich in einer Eisdiele auf dem Marktplatz und schauen Sie sich die vielseitige Straßenunterhaltung an.
  3. Besuchen Sie einen von Nikolaus von Kues gegründeten Komplex im gotischen Stil, der ein ehemaliges Krankenhaus (seit den 1950er Jahren ein Pflegeheim) für die Armen, ein historisches Kloster und eine Kapelle umfasst. Die mittelalterliche Bibliothek in dem Komplex beherbergt eine einzigartige Sammlung von Manuskripten, darunter auch Werke des Philosophen Nikolaus von Kues selbst. Außerdem gibt es ein historisches Weingut.
  4. Erklimmen Sie den Turm der Festung Landshut (€1) und bewundern Sie den Panoramablick. Im Inneren der Burgruine befindet sich ein Restaurant.
  5. Probieren Sie die Weine direkt bei den Winzern in den Weingütern (es gibt mehr als 100). Bernkastel-Kus ist bekannt für die ältesten Weinberge in Deutschland.

    Bernkastel-Kues
    Bernkastel-Kus (Photo© Ben Bender / commons.wikimedia.org / Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported)

Wo man in Bernkastel-Kus essen und trinken kann

In den Fachwerkhäusern des historischen Zentrums finden Sie familiengeführte Weinstuben, die die besten Weine von Bernkastel-Kus und Leeser anbieten. Der Bernkasteler Doctor, einer der berühmtesten Weinberge der Welt, schlängelt sich über den historischen Stadtkern hinunter. Einige der Rieslinge des Weinguts werden von Weinkritikern und Experten als die besten Weißweine bewertet.

Etwas weiter vom Marktplatz entfernt gibt es viele kleine Restaurants und Verkostungslokale.

Zu den schmackhaften Moselgerichten, die Sie unbedingt probieren sollten, gehören der geräucherte Aal (geräucherter Moselaal) und der Kartoffelauflauf mit Rinderkoteletts (Scholes).

Marktplatz von Bernkastel-Kues bei Nacht
Marktplatz in Bernkastel-Kus bei Nacht (Foto© Christian Barth / commons.wikimedia.org / Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported)

Tourismusbewertungen für Bernkastel-Kus:

  1. Das Moselweinmuseum ist eines der modernsten Multimedia-Museen in Deutschland, in dem Sie 2.000 Jahre Weinbaugeschichte der Region entdecken können.
  2. Die Weinhandlung in Bernkastel-Kus ist die größte Riesling-Weinhandlung der Welt. Hier können Sie über 150 verschiedene Weine aus der Region probieren und kaufen. Das Weingut bietet außergewöhnliche Verkostungsevents wie ‘Wein im Dunkeln’ an.
  3. Fünf Kilometer nordwestlich der Stadt am linken Moselufer liegt Kloster Machern, ein im 13. Jahrhundert gegründetes Zisterzienserinnenkloster(bis 1802 genutzt), das eine Brauerei, einen Weinkeller und ein Puppen- und Blechspielzeugmuseum beherbergt. Auch der barocke Klostergarten ist einen Besuch wert.

Ein Video über die Gemeinde Bernkastel-Kus finden Sie unter dem folgenden Link:

Schauen Sie auch:  Schwebesch Hall, Deutschland: Sehenswertes, Aktivitäten, Restaurants, Reisetipps
Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen