Baden-Wuetenberg – Stuttgart – Schwarzwald – die große Reise

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg ist ein Teil der süddeutschen Welt, mit einer sehr starken Tradition, die es mit der Kultur seiner Nachbarn im französischen Elsass, dem österreichischen Vorarlberg und der Schweiz teilt. Mit einer Reihe von Kulturlandschaften und geografischen Lagen ist die Region bukolischer als Mittel- und Norddeutschland. Das macht sie zu einem beliebten Urlaubsziel wegen ihrer natürlichen Heilquellen und faszinierenden Wanderungen auf den zahlreichen Pfaden durch die alten Wälder.

Was Sie sehen sollten: Highlights

  1. Die grüne Hauptstadt Stuttgart.
  2. “Die Quadratestadt Mannheim mit ihrem in Deutschland einzigartigen Straßennetz ist bekannt für ihr Nationaltheater.
  3. Die romantische Universitätsstadt Heidelberg.
  4. Die Stadt Ulm mit dem höchsten Münster der Welt.

    Baden-Wuetenberg - Stuttgart - Schwarzwald - die große Reise
    Ulmer Münster und Blick auf Ulm, Deutschland (Foto oben © pxhere.com / Lizenz CC0 Public Domain)
  5. Der Schwarzwald, ein dicht bewaldetes Gebirge mit malerischen Seen, ist ein nationaler Schatz.
  6. Schwäbische Alb.
  7. Der Bodensee ist ein Magnet für Touristen. An seinen Ufern liegen mittelalterliche Städte, Spuren der Steinzeit in Form von Siedlungen, die Mainau, bekannt als “Blumeninsel”, die mittelalterliche Stadtinsel Lindau (Ort des Treffens der Friedensnobelpreisträger).

    Baden-Wuetenberg - Stuttgart - Schwarzwald - die große Reise
    Bodensee, Deutschland (Foto oben © Felix König / commons.wikimedia.org / Lizenz CC-BY-3.0)

Was Sie tun können: Hochkultur und die antike Vergangenheit

  1. Besuchen Sie weltberühmte Museen und das Stuttgarter Opernhaus.
  2. Bestaunen Sie die Straßen der Mannheimer Quadratestadt, die einzigartig in Deutschland ist, und erleben Sie die Oper im Nationaltheater.
  3. Genießen Sie die romantische Atmosphäre der alten Universitätsstadt Heidelberg mit ihrem berühmten Schloss, das bis Mitte des 17. Jahrhunderts die Residenz der Kurfürsten von der Pfalz war.
  4. Sehen Sie das höchste Münster der Welt im mittelalterlichen Ulm an der Donau.
  5. Erkunden Sie die lokale Geschichte im Keltenmuseum in Hochdorf und im Pfahlbaumuseum Unteruhldingen in Uldingen-Mülhofen.

Was Sie essen und trinken sollten: Gastronomische Highlights

  1. Spätzle: Nationale Nudeln, die mit Käse (Kesspätzle), Linsen oder Würstchen serviert werden.
  2. Ravioli-ähnliche Teigtaschen aus Blätterteig mit einer traditionellen Füllung aus geräuchertem Fleisch, Spinat, Semmelbröseln und Zwiebeln, gewürzt mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen.
  3. Rinderbraten mit Zwiebeln, ein festliches schwäbisches Gericht, gibt es in jedem guten Restaurant. Rinderbraten mit Röstzwiebeln, serviert mit Spätzle und gemischtem Salat.
  4. Der schwäbische Kartoffelsalat wird mit Brühe anstelle von Mayonnaise zubereitet (wie in anderen Regionen), wodurch ein völlig anderes Gericht entsteht.
  5. Die wichtigsten Getränke sind Bier (es gibt mehrere Brauereien in der Region, von denen Rothaus oder Welde Kultstatus haben), Wein (Baden-Württemberg ist das führende Weinanbaugebiet des Landes), Obst- und Beerenschnaps (z.B. Obstler).

Ein Großteil der Weinproduktion liegt in den Händen lokaler Genossenschaften und so kann man in altmodischen Weinkellern hervorragende Craft-Biere genießen. Der beste Wein wird im Bezirk Kaiserstuhl produziert. Der König der Schnäpse ist das Kirschwasser, das aus schwarzen Kirschen hergestellt wird. Er wird normalerweise nach einem Essen in einem Restaurant getrunken.

https://youtu.be/EE46ikeiE54

(Foto oben © frinx / pixabay.com / CC BY 2.0 Lizenz)

Schauen Sie auch:  Bingen am Rhein, Deutschland: Die besten Museen, Schlösser, Kirchen, romantische Spaziergänge, wo man essen und trinken kann
Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen