Bad Karlschafen – französischer Charme in einem deutschen Kurort

Hessen

Der kleine Kurort Bad Karlshaven, am Zusammenfluss von Dimel und Weser gelegen, zwischen den Waldgebieten des Reinhardswaldes und des Sollings, bekannt für seine harmonische Barocklandschaft, ist ein beliebtes Touristenziel im Land. Die Stadt der Salzquellen empfängt Besucher mit Highlights der hessischen Freizeitkultur. Die wohltuenden Mineralquellen ziehen seit mehr als 150 Jahren Besucher an. Ein besonderer Anziehungspunkt ist die unglaubliche Weser-Therme, eine hochmoderne Therme mit besonderen Highlights, die Entspannung zaubern.

Was Sie sehen sollten: Französische Highlights

  1. Derbarocke Zentralkomplex mit seinem historischen Rathaus und dem Hafen verleiht der Stadt ein fast mediterranes Flair. Die Stadt wurde im einfachen, bürgerlichen Barockstil als Hafen erbaut.
  2. Mittelalterliche Fachwerkhäuser.
  3. Evangelische Stephanuskirche im modernen Stil, erbaut zwischen 1960 und 1962. Sie ist die erste rein evangelische Kirche in der Stadt. Bad Karlshaven war die einzige protestantische Stadt in Deutschland ohne eine eigene Kirche.
  4. DieKatholische Kirche St. Michael, deren besonderer Schmuck die Holzskulptur von Maria mit dem Jesuskind ist.
  5. Das Deutsche Hugenottenmuseum, das 1980 in einer ehemaligen Tabakfabrik im Hafen eingerichtet wurde, präsentiert die Geschichte der Hugenotten und ihrer Nachkommen in Frankreich und Deutschland. Die Exponate veranschaulichen die Anfänge der Bewegung, die Religionskriege und Verfolgungen sowie das Alltagsleben der Hugenotten und Waldenser. Bad Karlshaven wurde 1699 von Karl von Hessen-Kassel für religiöse Flüchtlinge aus Frankreich gegründet.
  6. Das Museum im Alten Rathaus ist thematisch der Geschichte des Klosters Helmarshausen gewidmet mit einer Ausstellung über die Herstellung von Pergament, Tinte und Farbe während seiner Existenz (das Kloster wurde 1536 während der Reformation geschlossen). Das Museum zeigt das berühmte Evangelium von Heinrich dem Löwen.
  7. Die Ruinen der romanischen Burg von Kruckenburg aus dem 13. Im nahe gelegenen Café zur Krukenburg kann man mehr über die mittelalterliche Geschichte des Dorfes, der Burg und des Klosters Helmarshausen erfahren.

    Bad Karlschafen - französischer Charme in einem deutschen Kurort
    Blick auf die Architektur von Bad Tölz, Deutschland

Was Sie tun können: Sightseeing und Wanderwege

  1. Erkunden Sie die Geschichte der Stadt auf der Sightseeing-Tour ‘Auf den Spuren der Hugenotten’, die durch historische Gebäude mit interessanten Geschichten führt, von denen die meisten versteckt sind. Informationen zu den Touren erhalten Sie im Rathaus im Stadtzentrum
  2. Machen Sie eine Wanderung auf einem der zahlreichen Wanderwege in der Umgebung von Bad Karlshaven. Die Stadt bietet ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten und erlebnisreichen Ausflügen.
  3. Bewundern Sie die umliegende Landschaft bei einer Schifffahrt auf der Weser.
  4. Genießen Sie die Freuden eines fantastischen Urlaubs in der entspannenden Atmosphäre des Wasserparks und der Therme Weser-Therme. Am Ufer des Flusses gelegen, bietet sie ein vielfältiges Angebot an Saunen, Pools einschließlich Whirlpool-Massagebecken mit Thermalwasser mit unterschiedlichem Salzgehalt (das Außenbecken mit einem Salzgehalt von 12% fühlt sich an wie im Toten Meer). Es liegt am Ufer eines Flusses mit einem einzigartigen Saunaboot, das sanft auf den Wellen schaukelt, und bietet wunderschöne Ausblicke auf die umliegenden Landschaften und Wälder.

Wo Sie essen und trinken können: Schnitzelkönigreich

  1. Das Kaiser Wilhelm (Mündener Straße 26) serviert eine Auswahl an hessischen und internationalen Gerichten mit besonderem Schwerpunkt auf Schnitzeln (das Lokal strebt mit seiner Schnitzelliste das Guinness-Buch der Rekorde an). Das Restaurant ist von 12:00 bis 22:30 Uhr geöffnet.
  2. Zum Fürstenkrug (Conradistraße 5) – Restaurant mit Außenterrasse, Pub und Biergarten (eröffnet im April).

Touristische Bewertungen:

  1. Die Ruinen von Schloss Kruckenburg sind ein interessanter und ruhiger Ort. Sie können den Turm besteigen und die Aussicht bewundern.
  2. Kaiser Wilhelm – Ein angenehmes Restaurant mit einer Außenterrasse. Das Essen ist köstlich und die Portionen sind riesig. Auf der Speisekarte stehen viele Schnitzel und Pizzen. “Happy Hour” – Sonntag-Donnerstag von 18:00 bis 20:00 Uhr.
  3. Die Weser-Therme ist ein großer Komplex in der Nähe des Flusses mit einem bezaubernden Garten und schönen Salzwasserbecken. Das Thermenrestaurant hat eine gute Auswahl an gesunden Speisen und Getränken.

Sehen Sie sich das Video unter dem unten stehenden Link an:

(Foto oben © TijsB / flickr.com / CC BY 2.0 Lizenz)

Schauen Sie auch:  Ruhrgebiet, Deutschland: Reiseziele, Sehenswürdigkeiten, Essen, Reisetipps
Bewerten Sie den Artikel
Autorenführer zu Städten in Deutschland: Mehr als 300 ausführliche Reiseführer zu Städten in Deutschland mit den besten Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten, Restaurants und Cafés, Tipps und Tricks von Einheimischen und erfahrenen Touristen